Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9906/3629.html    Veröffentlicht: 17.06.1999 09:50    Kurz-URL: https://glm.io/3629

Internet-TV: Verleihung des Deutschen Filmpreises

Am 17. Juni um 19:30 Uhr überträgt ProSieben.de die Verleihung des Deutschen Filmpreis live aus der Berliner Staatsoper. Unter www.ProSieben.de/filmpreis können Internet-User mitverfolgen, welcher Film, Hauptdarsteller, Nebendarsteller und Regisseur am Ende die begehrte Auszeichnung erhält.

Wichtige Hintergrundinformationen auf der ProSieben Homepage lassen die Web-Nutzer immer aktuell am Geschehen teilhaben. "Bewegtbilder im Internet", meint Dr. Marcus Englert, Mitglied der Geschäftsleitung bei ProSieben Digital Media, "setzen sich allmählich durch. Auch der Internet-Auftritt von ProSieben integriert immer häufiger Video-On-Demand-Angebote mit großem Erfolg."

Erstellt wird der Internet-Auftritt von ProSieben Digital Media. Dort arbeiten 50 Redakteure und 30 Multimedia-Experten aus Marketing, Graphik und Technik.  (ad)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/