Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0502/36229.html    Veröffentlicht: 10.02.2005 11:55    Kurz-URL: https://glm.io/36229

Auch Vodafone mit Spezialtarif für Kinder und Jugendliche

CallYa-JuniorKarte als Zusatzkarte zu bestehenden Laufzeitverträgen

Auch Vodafone bietet ab sofort eine spezielle Prepaid-Karte für Jugendliche an, die "CallYa-JuniorKarte". Die Karte wird als Zusatzkarte zu bestehenden Vodafone-Laufzeitverträgen ausgegeben und erlaubt es Eltern, ein monatliches "Handy-Taschengeld" festzulegen.

Am Anfang des Monats werden so wahlweise 10, 25 oder 50 Euro auf das CallYa-Junior-Konto des Kindes geladen und das Bankkonto der Eltern mit dem Betrag belastet. Ein monatlicher Basispreis fällt dabei nicht an, nationale Standard-SMS kosten 0,15 Euro und Anrufe zur Vodafone-Mailbox sind kostenlos. Zudem sind viele Sondernummern von Sprachdiensten automatisch gesperrt.

In Kürze soll es außerdem möglich sein, auch Premium-SMS-Dienste zu sperren, so dass Eltern teure Klingelton- und Logo-Downloads unterbinden können.

Rund um die Uhr kostet die Gesprächsminute für Standardgespräche ins deutsche Vodafone-Mobilfunknetz und Festnetz 0,30 Euro, für Telefonate in andere Mobilfunknetze werden 0,50 Euro, für Gespräche ins Ausland 1,99 Euro pro Minute berechnet.  (ji)


Verwandte Artikel:
T-Mobile führt Teenager-Tarif ein   
(13.01.2005, https://glm.io/35639 )
Mobilfunk: Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam   
(21.02.2018, https://glm.io/132889 )
Glasfaserkabel zerstört: Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet   
(18.02.2018, https://glm.io/132839 )
Constantin Film: Vodafone muss Kinox.to sperren   
(12.02.2018, https://glm.io/132715 )
Mobilfunk: Bundesnetzagentur will nationales Roaming erlauben   
(09.02.2018, https://glm.io/132691 )

Links zum Artikel:
Vodafone: http://www.vodafone.de/

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/