Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0502/36094.html    Veröffentlicht: 04.02.2005 10:17    Kurz-URL: https://glm.io/36094

Keine Batterien: Fernbedienung zum Aufziehen

Ein paarmal Drehen für eine Woche Betrieb

Das US-amerikanische Unternehmen PoGo hat eine Fernbedienung vorgestellt, die anstelle der üblichen Batterien mit einem Aufziehmechanismus als Stromquelle ausgerüstet ist. Die für alle möglichen Geräte nutzbare Fernbedienung soll mit wenigen Umdrehungen eines Drehgriffs eine ganze Woche Betrieb bei typischer Benutzung erlauben.

Die EZPower getaufte Fernbedienung von PoGo ist natürlich nicht vollkommen stromspeicherlos - dann würde die Energie sich nicht speichern lassen. Anstelle von herkömmlichen herausnehmbaren Batterien ist ein Akku eingebaut, der durch den Dynamo aufgeladen wird. Die EZPower verfügt über diverse Umschalter für Fernsehen, Videorekorder, Sat-Receiver, DVD-Player und Stereoanlage.

Pogo EZPower
Pogo EZPower
In den USA soll das Gerät ab sofort für ungefähr 25,- US-Dollar erhältlich sein. Europäische Pläne sind noch nicht bekannt.  (ad)


Verwandte Artikel:
Flipster - Mobiler MPEG4-Player   
(04.01.2002, https://glm.io/17607 )
Harmony-Abschaltung: Logitech schenkt Betroffenen einen neuen Fernbedienungs-Hub   
(10.11.2017, https://glm.io/131077 )
DynaMO 640 POCKET - Tragbares 640-MB-MO-Laufwerk für USB   
(21.01.2003, https://glm.io/23576 )
Harmony Link Hub: Logitech deaktiviert Fernbedienungshub   
(09.11.2017, https://glm.io/131059 )
Harmony-Skill: Fernseher und Co mit Echo-Lautsprecher bedienen   
(29.08.2017, https://glm.io/129737 )

Links zum Artikel:
Pogo (.com): http://http://www.pogoproducts.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/