Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0501/35867.html    Veröffentlicht: 25.01.2005 11:11    Kurz-URL: https://glm.io/35867

BlackBerry-Unterstützung für T-Mobiles MDA III ist da

BlackBerry E-Mail-Push-Service sinkt im Preis; Inklusivvolumen steigt

Ab sofort bietet T-Mobile eine BlackBerry-Funktion für das Windows-Mobile-Smartphone MDA III an, um so unterwegs mit dem Gerät ständig über neue E-Mails auf dem Laufenden gehalten zu werden. Zugleich wird T-Mobile zum 1. Februar 2005 den Nutzungspreis für seinen BlackBerry E-Mail-Push-Service senken und hebt das darin enthaltene Inklusivvolumen an.

Für das Windows-Mobile-Smartphone MDA III bietet T-Mobile ab sofort ein Upgrade des Betriebssystems kostenlos zum Download an, in dem ein entsprechender Client enthalten ist, um darüber die BlackBerry-Funktionen nutzen zu können. Den ab Februar 2005 ausgelieferten Geräten liegt das Betriebssystem-Upgrade auf CD-ROM bei, wovon es dann installiert werden muss.

Der BlackBerry-Dienst übermittelt E-Mails per Push-Verfahren automatisch an das Gerät, so dass eine manuelle oder zeitgesteuerte Abfrage eines Postfaches entfällt. Um die Datenrate niedrig zu halten, werden E-Mails immer in Häppchen von 2 KByte übertragen, so dass MByte-schwere Anhänge nicht gleich auf den mobilen Begleiter gelangen. Die E-Mail-Funktion kann Anhänge der Microsoft-Formate Word, Excel, PowerPoint sowie PDF-Dokumente verarbeiten.

Neben der E-Mail-Funktion können über die BlackBerry-Funktion Kalender- oder Adressbucheinträge per Server mit entsprechenden PIM-Applikationen synchronisiert werden. Dazu wird auf Unternehmensseite der BlackBerry Enterprise Server benötigt, der den Datenverkehr regelt und eine Anbindung an Microsoft Exchange sowie Lotus Notes bietet. Auf dem Firmenpostfach eingehende Nachrichten werden so automatisch auf den mobilen Begleiter weitergeleitet.

Ab Februar 2005 senkt T-Mobile den Nutzungspreis für den BlackBerry E-Mail-Push-Service, der nun 17,40 Euro inkl. Mehrwertsteuer kostet. Dieser Preis umfasst ein Datenvolumen von 5 MByte und setzt sich aus dem Grundpreis von 12,40 Euro und 5,- Euro Aufpreis für die neue Option Data 5 zusammen. Denn ab 1. Februar 2005 ersetzt Data 5 die bisherige Option Data 2 und bietet bei gleichem Monatsgrundpreis ein Inklusivvolumen von fünf statt bisher zwei MByte. Nach Angaben von T-Mobile genügt das Inklusivvolumen für die Übertragung von bis zu 2.500 E-Mails zu je 2 KByte.  (ip)


Verwandte Artikel:
T-Mobile: BlackBerry auch für Windows-Mobile   
(21.12.2004, https://glm.io/35299 )
T-Mobile nennt Preis zum WindowsCE-Smartphone MDA III   
(14.09.2004, https://glm.io/33556 )
Abgespeckte MDA-Ausführung von T-Mobile angekündigt (Update)   
(14.09.2004, https://glm.io/33557 )
HTTPS: Viele Webseiten nutzen alte Symantec-Zertifikate   
(07.02.2018, https://glm.io/132622 )
MDA III - Neues WindowsCE-Smartphone von T-Mobile (Update)   
(28.06.2004, https://glm.io/31992 )

Links zum Artikel:
T-Mobile: http://www.t-mobile.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/