Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0501/35449.html    Veröffentlicht: 04.01.2005 14:23    Kurz-URL: https://glm.io/35449

Online-Buchungen bei Lufthansa werden günstiger

Absenkung der Buchungsgebühren auf lufthansa.com

Wie viele andere Fluggesellschaften vergünstigt nun auch die Lufthansa die Buchungen von Tickets über das Internet. Die so genannte Ticket Service Charge für Online-Buchungen ist nun deutlich günstiger als bei anderen Buchungskanälen.

Abhängig vom Reiseziel beträgt das Entgelt für die Beratung und Ausstellung von elektronischen Tickets 10,- Euro bei innerdeutschen und europäischen Flügen und 15,- Euro bei Tickets für Interkontinentalflüge. Bei Buchungen am Lufthansa-Schalter und im Lufthansa Call Center bleibt die Höhe des Serviceentgelts unverändert bei 30,- Euro bzw. 45,- Euro.

Andere Fluggesellschaften und Online-Buchungsportale differenzieren schon lange zwischen einer Buchung im Internet und über den stationären Vertrieb. Aus Sicht des Kunden ist eine Online-Buchung für die Airline weniger aufwendig als eine Buchung am Schalter und er erwartet ebenfalls ein differenziertes Serviceentgelt, gesteht die Lufthansa ein. Mit der Absenkung der Ticket Service Charge passt sich das Unternehmen dem Markt an.  (ji)


Verwandte Artikel:
Lufthansa versteigert in Zukunft über Ricardo.de   
(24.11.1999, https://glm.io/5279 )
Mit dem WAP-Handy auf die Expo   
(01.06.2000, https://glm.io/8001 )
Gigabell übernimmt Großhändler von Flugtickets   
(24.03.2000, https://glm.io/6971 )

Links zum Artikel:
Lufthansa: http://www.lufthansa.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/