Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0412/35208.html    Veröffentlicht: 16.12.2004 09:38    Kurz-URL: https://glm.io/35208

Neue Server-Blades von Fujitsu Siemens

Serverblades mit Xeon-Dual-Prozessoren

Fujitsu Siemens hat eine neue Generation seiner Xeon-Dual-Prozessor-Server-Blades angekündigt. Der Primergy BX620 S2 mit EM64T (Extended Memory 64 Technology) wurde für den Primergy BX600 Blade-Server konzipiert.

Dank des neuen Chipsets und des Prozessors soll der BX620 S2 Server-Blade mehr Leistung sowohl für 32- als auch 64-Bit-Anwendungen bieten. Die neue Dual-Server-Blade-Architektur mit DDR2-400-Hauptspeicher-Modulen und 800 MHz Front-Bus ermöglicht nach Herstellerangaben eine größere Bandbreite und besseren Durchsatz als die Vorgänger. Das Primergy-BX600-Blade-Server-Chassis bietet Platz für bis zu zehn neue S2-Dual-Server-Blades auf sieben Höheneinheiten.

Der Primergy BX600 Blade-Server ist ein skalierbarer, modular aufgebauter 19-Zoll-Rack-Server, in dem kompakte Server-Blades mit bis zu sieben Höheneinheiten untergebracht werden können. Er ist für komplexe Aufgaben in Data-Center-Umgebungen als Datenbank- oder Applikationsserver, als Kommunikationsserver oder auch als Terminalserver konzipiert.

Der Primergy BX620 S2 soll ab 2.500,- Euro (ohne MwSt) erhältlich sein.  (ad)


Verwandte Artikel:
Auch Fujitsu Siemens kündigt Blade-Server an   
(08.01.2002, https://glm.io/17650 )
Huawei: Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt   
(18.07.2017, https://glm.io/128978 )
Raspberry Pi: Minirechner im Serverrack montieren   
(26.01.2017, https://glm.io/125843 )
BladeRunner - Linux-Cluster in a Box   
(09.12.2004, https://glm.io/35089 )
Offene Blade-Plattform von IBM und Intel   
(02.09.2004, https://glm.io/33360 )

Links zum Artikel:
Fujitsu Siemens Computers: http://www.fujitsu-siemens.de

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/