Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0412/35173.html    Veröffentlicht: 14.12.2004 14:15    Kurz-URL: https://glm.io/35173

Winziger USB-Speicherstick von Lexar

Neuer Form-Faktor für USB-Sticks: Kaum größer als ein USB-Stecker

Die ohnehin schon recht kleinen USB-Sticks hat Lexar noch einmal verkleinert. Das Außenmaß des Speichersticks von Lexar baut auf dem USB-Type-A-Stecker auf und ist 12 Millimeter breit, 4,5 Millimeter hoch und 31,75 Millimeter lang.

Vom Volumen her ist der neue USB-Stick damit nicht viel größer als eine SD- Speicherkarte. Das Metallgehäuse des Gerätes soll ihn auch vor Umwelteinflüssen der etwas ruppigeren Art schützen.

Lexar-Stick im Vergleich mit einem Penny (19,05 mm Durchmesser)
Lexar-Stick im Vergleich mit einem Penny (19,05 mm Durchmesser)
Die auf diesem Formfaktor aufbauenden Produkte (Lexar USB FlashCard) soll es in USB-1.1-Versionen mit 16, 32 und 64 MByte geben, USB-2.0-Varianten mit 64, 128, 256, 512 MByte sowie 1 GByte. Die Geräte sollen nicht nur als portables Speichermedium für Rechner, sondern beispielsweise auch in Digitalkameras, Handys und PDAs Verwendung finden.

Preise der Anfang 2005 erscheinenden Mini-USB-Sticks sind noch nicht bekannt.  (ji)


Verwandte Artikel:
Lexar-USB-Speicherriegel mit Sicherheitsfunktion   
(19.05.2003, https://glm.io/25518 )
USB-Quietsche-Entchen gegen FireWire-Dino   
(04.03.2004, https://glm.io/30093 )
Pretec stellt USB-Stick mit 8-GByte-Speicherkapazität vor   
(09.12.2004, https://glm.io/35102 )
Lexar: Speicherkarte mit CFast 2.0 und 512 GByte erreicht lesend 525 MByte/s   
(01.02.2017, https://glm.io/125919 )
Lexar: Speicherkartenleser für Profis   
(28.09.2004, https://glm.io/33825 )

Links zum Artikel:
Lexar Media (.com): http://www.lexarmedia.com/
LexarMedia: http://www.lexarmedia.de/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/