Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0412/35159.html    Veröffentlicht: 14.12.2004 10:35    Kurz-URL: https://glm.io/35159

Auch Microsoft stellt Desktop-Suche vor

MSN Toolbar Suite soll Zugriff auf Dateien vereinfachen

Auch Microsoft hat jetzt eine erste Beta-Version einer Desktop-Suchmaschine vorgestellt. Die neue MSN Toolbar Suite soll helfen, nahezu jede Art von Dokument oder Media-Datei auf dem eigenen Windows-PC zu finden, ähnlich wie mit einer Web-Suchmaschine.

Die kostenlose MSN Toolbar Suite enthält zudem eine aktualisierte Version der MSN Toolbar für den Microsoft Internet Explorer sowie neue Toolbars, die aus Windows und Outlook erreichbar sind. Dazu zählt auch die neue MSN Deskbar für den Windows-Desktop sowie die MSN Toolbar für Outlook und den Windows Explorer.

So sollen Nutzer über die verschiedenen Toolbars schnellen Zugriff auf Funktionen wie beispielsweise die neue Desktop-Suche haben. Dabei verspricht Microsoft ein schnelles und präzises Auffinden von Dateien, aber auch Outlook-Kontakte und Kalender-Dateien werden durchsucht.

Darüber hinaus erlauben die Toolbars direkten Zugriff auf den MSN Messenger, Hotmail und die neuen MSN Spaces (Weblogs). Auch Microsofts neue Suchmaschine, die derzeit in einer Beta-Version online ist, wird eingebunden.

Dabei soll der Schutz der Privatssphäre gesichert bleiben, wobei Microsoft auf das Sicherheits- und Privacy-Modell von Windows aufbaut. So soll unter anderem sichergestellt werden, dass Nutzer keinen Zugriff auf die Daten anderer Nutzer auf dem gleichen PC erhalten.

Die MSN Toolbar Suite ist in einer Beta-Version derzeit nur in englischer Sprache erhältlich und kann unter beta.toolbar.msn.com heruntergeladen werden. Im kommenden Jahr soll Microsofts Desktop-Suche dann auch in anderen Sprachen erhältlich sein.  (ji)


Verwandte Artikel:
Xbox One: Streamer können Gamepad mit Spieler teilen   
(02.03.2018, https://glm.io/133120 )
Yahoo plant Desktop-Suchmaschine   
(10.12.2004, https://glm.io/35110 )
Microsoft: Verbesserte künstliche Intelligenz in der Azure-Cloud   
(02.03.2018, https://glm.io/133117 )
Windows Catalog: Microsoft verteilt Spectre-Patches künftig selbst   
(01.03.2018, https://glm.io/133093 )
Virtualisierung: Microsoft will einfach nutzbare Ubuntu-Gäste für Hyper-V   
(01.03.2018, https://glm.io/133082 )

Links zum Artikel:
beta.toolbar.msn.com: http://beta.toolbar.msn.com
Microsoft: http://www.microsoft.de
Microsoft (.com): http://www.microsoft.com

© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/