Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0412/35005.html    Veröffentlicht: 03.12.2004 18:08    Kurz-URL: https://glm.io/35005

Halo 2 verkauft sich gut

Xbox-Shooter zählt zu den bestverkauften Spielen in 2004

Seit dem Verkaufsstart von Halo 2 Anfang November 2004 soll der Xbox-Shooter weltweit mehr als 5 Millionen Mal verkauft worden sein. Damit zählt Halo 2 zweifelsfrei zu den gelungensten und am meisten verkauften Spielen dieses Jahres, wenn es auch nicht an den Verkaufserfolg des PlayStation-2-Spiels "Grand Theft Auto: San Andreas" heranreichen mag.

Insgesamt sollen die beiden Xbox-Spiele "Halo: Combat Evolved" und "Halo 2" sowie Halo für Windows es auf über 11 Millionen verkaufte Spiele gebracht haben. Halo 2 hat mit bisher insgesamt 28 Millionen Spielstunden - verteilt auf mehr als 900.000 Xbox-Live-Nutzer - mehr Online-Spieler angelockt als jedes andere bisher erschienene Xbox-Live-Spiel, wie Microsoft und sein Spielestudio Bungie stolz mitteilten.

Außerdem nannte Microsoft noch Zahlen für das Rollenspiel Fable, das sich in den zwei Monaten nach seinem Verkaufsstart über eine Million Mal verkaufte. Der Vergleich mit GTA: San Andreas ist zwar unfair, aber der PS2-Titel hat es alleine in England innerhalb der ersten Woche auf eine Million verkaufte Exemplare geschafft.  (ck)


Verwandte Artikel:
Spieletest: Halo 2 - Traumhafter Action-Shooter   
(17.11.2004, https://glm.io/34742 )
Xbox Game Pass: Monatsabo gilt auch für bestimmte Windows-10-Spiele   
(25.01.2018, https://glm.io/132380 )
Spieletest: Fable - Revolution oder viel Lärm um nichts?   
(18.10.2004, https://glm.io/34204 )
Xbox Game Pass: Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro   
(24.01.2018, https://glm.io/132336 )
Halo Recruit: Der Master Chief stapft in VR   
(05.10.2017, https://glm.io/130458 )

Links zum Artikel:
Bungie (.net): http://www.bungie.net/
Microsoft: http://www.microsoft.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/