Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9906/3479.html    Veröffentlicht: 02.06.1999 12:03    Kurz-URL: https://glm.io/3479

Deutsche WebCams im Überblick

Gestern startete ein neuer deutscher WebCam-Katalog im Internet, der mehr bieten soll als nur eine Linkliste zu interessanten WebCams. Das neue WebCam-Center.de bietet Online-Kameras sortiert nach Rubriken, eine Suchfunktion, Informationen zur Soft- und Hardwaretechnik und einen Onlineshop, in dem man alle Ausrüstungsgegenstände für eigene Versuche bestellen kann.

Auch die Miete einer entsprechenden Ausrüstung ist möglich, falls man nur für eine gewisse Zeit visuell im Netz präsent sein möchte. Ein detaillierter Workshop zur Einrichtung einer eigenen Live-Cam soll im Laufe des Monats folgen. Wer hingegen schon eine WebCam betreibt und sich in den Katalog eintragen möchte, kann das bequem per Formular erledigen.

Neben dem Newcomer unter den Verzeichnissen gibt es noch einige andere Seiten, die hier erwähnt sein sollen. So bietet zum Beispiel der seit Anfang letzten Jahres existierende WebCam-Navigator unter www.netcamera.de ebenfalls einen Katalog, der nach Themen und Orten sortiert ist und Infos zu sinnvoller Hard- und Software liefert. Auch die Zeitzonen werden hier aufgeschlüsselt, damit man weiß, wann es sich lohnt aus dem Netz per Guckloch die weite Welt oder die Wohnzimmer und Büros fremder Menschen zu erkunden. Nicht ganz so komfortabel und in eher schlichtem Design ist die Live Kamera Linkliste der n@work GmbH, doch auch sie bietet eine Menge Links zu WebCams aus ganz Deutschland.

Es gibt kein Zweifel - WebCams sind ein Publikumsrenner - das beste Zeichen dafür ist die stets wachsende Anzahl an Webseiten junger Frauen, die ihr Privatleben per WebCam erlebbar oder zumindest betrachtbar machen, zur Freude der Internetsurfer...  (ck)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/