Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0411/34787.html    Veröffentlicht: 19.11.2004 09:53    Kurz-URL: https://glm.io/34787

Sharps Zaurus-PDA mit Festplatte kommt nach Deutschland

Linux-PDA Zaurus SL-C3000 mit eingebauter 4-GByte-Festplatte

Der Händler TriSoft bietet den eigentlich nur für den japanischen Markt bestimmten Linux-PDA Zaurus SL-C300 von Sharp in Kürze auch in Deutschland an. Mit dem SL-C3000 wird erstmals eine Festplatte in einen PDA integriert, die eine Speicherkapazität von 4 GByte aufweist. Darauf lassen sich neben E-Mails und Dokumenten auch Multimedia-Inhalte wie Fotos, MP3-Stücke oder Videomaterial ablegen.

SL-C3000
SL-C3000
Die 4-GByte-Festplatte im Zaurus SL-C3000 lässt sich zudem als externes Laufwerk am PC betreiben, wenn der PDA per USB mit dem Rechner verbunden ist. Dann lassen sich bequem Daten darauf ablegen oder von dort auf den Rechner kopieren. Für den Nutzer stehen von den 4 GByte allerdings nur 2,9 GByte zur freien Nutzung zur Verfügung. Zudem stecken 64 MByte normaler RAM-Speicher sowie 16 MByte Flash-ROM für das Linux-Betriebssystem in dem Neuling.

SL-C3000
SL-C3000
Wie bei den jüngsten Zaurus-Modellen üblich, besitzt auch der Neuling ein Klapp-Dreh-Display und eine Mini-Tastatur, so dass der Gehäuseaufbau einem Tablet-PC mit Tastatur gleicht, nur um einiges kleiner ausfällt. Der 124 x 87 x 25 mm messende Zaurus SL-C3000 besitzt ein Display mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln und maximal 65.536 Farben und einen mit 416 MHz getakteten XScale-Prozessor von Intel.

Zudem weist der Linux-PDA eine Infrarotschnittstelle sowie Steckplätze für SD-Card und CompactFlash auf, um darüber weiteren Speicher zu nutzen oder Funktionen nachzurüsten. Bei niedrigster Displaybeleuchtung verspricht Sharp eine kontinuierliche Akkudauer von rund sieben Stunden für das 298 Gramm wiegende Gerät.

TriSoft will den Sharp Zaurus SL-C3000 ab Anfang Dezember 2004 zum Preis von 899,- Euro anbieten. Da das Gerät nicht von Sharp selbst auf dem deutschen Markt angeboten wird, übernimmt TriSoft hier zu Lande den Support für das Gerät.  (ip)


Verwandte Artikel:
Sharp zeigt ersten PDA mit integrierter Festplatte   
(15.10.2004, https://glm.io/34192 )
Neue Linux-PDAs von Sharp nur noch für Japan geplant   
(19.10.2004, https://glm.io/34243 )
PC-Händler bringt Linux-PDA Zaurus SL-C750 nach Deutschland   
(08.07.2003, https://glm.io/26345 )
Linux-PDA Zaurus SL-6000L bald auch in Deutschland   
(10.08.2004, https://glm.io/32897 )
Textverarbeitung TextMaker für Linux-PDA Zaurus ist da   
(18.11.2004, https://glm.io/34774 )

Links zum Artikel:
Sharp (.jp): http://www.sharp.co.jp/
Trisoft.de: http://www.trisoft.de
Trisoft.de - Sharp Zaurus SL-C3000: http://www.trisoft.de/slc3000.htm

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/