Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0411/34669.html    Veröffentlicht: 12.11.2004 10:26    Kurz-URL: https://glm.io/34669

Neue Grafikfilter-Sammlung von Alien Skin Software

Eye Candy 5: Nature für zahlreiche Natureffekte

Alien Skin Software bringt eine neue Sammlung an Photoshop-Filtern, um damit verschiedene Natureffekte auf Bildmaterial anzuwenden. Die Filter-Sammlung Eye Candy 5: Nature umfasst Filter zur Erzeugung von Feuer, Rauch, Schnee, Eis oder Rost, was jeweils einen sehr realistischen Eindruck vermitteln soll.

Die Grafikfilter-Sammlung besteht aus insgesamt zehn verschiedenen Plug-Ins, die sich in allen Grafikapplikationen nutzen lassen, welche die Photoshop-Plug-In-Schnittstelle unterstützen und wovon drei Filter ganz neu sind. Dazu zählt "Ripples", um verschiedene Formen von Wellen zu erzeugen, sowie "Snow Drift", um ein Bild oder Text mit einem Schneeüberzug zu versehen oder einen Gefriereffekt zu verwenden. Dieser Filter lässt sich mit "Icicles" verknüpfen, womit man Eiszapfen generiert.

Der bekannte Filter "Corona" bietet verschiedene Sonneneffekte, um etwa eine Morgenröte, einen Sonnenauf- oder untergang sowie Sonneneruptionen in ein Bild zu integrieren. Mit dem Filter "Drip" lassen sich Bilder verschmelzen und man kann durchsickernde Tropfen nutzen. Für verschiedene Feuereffekte sorgt das Plug-In "Fire", während man mit "Rust" Rost-, Schimmel- oder Mooseffekte erzeugt. "Smoke" kümmert sich um Rauch, Wolken, Nebel und ähnliche Effekte, während man mit "Squint" ein Bild mit einem nassen Aussehen, einer Unschärfe oder einem Lichtkegel versieht. Schließlich zeichnet "Water Drops" Wassserspritzer, Tropfen sowie andere Wassereffekte.

Eye Candy 5: Nature soll im Dezember 2004 für Windows und MacOS X zum Preis von 99,- US-Dollar auf den Markt kommen und kann über die Alien-Skin-Homepage bestellt werden.  (ip)


Verwandte Artikel:
Eye Candy 4000 - Neue Filtersammlung für Grafiker   
(01.11.2000, https://glm.io/10592 )
Eye Candy 4000 - Alien Skin überarbeitet Grafikfilter-Set   
(25.08.2000, https://glm.io/9458 )
Digitalfotos werden zu kubistischen Kunstwerken   
(27.08.2004, https://glm.io/33218 )
Loupedeck im Test: Lightroom mit Dreh   
(21.12.2017, https://glm.io/131760 )
Abo-Software: Adobe veröffentlicht letzte Standalone-Version von Lightroom   
(20.12.2017, https://glm.io/131764 )

Links zum Artikel:
Alien Skin Software (.com): http://www.alienskin.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/