Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0411/34594.html    Veröffentlicht: 08.11.2004 17:33    Kurz-URL: https://glm.io/34594

Bluetooth wird dreimal schneller

Kernspezifikation von Bluetooth Version 2.0 + Enhanced Data Rate vorgestellt

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die Bluetooth-Kernspezifikation "Version 2.0 + EDR" (Enhanced Data Rate) abgesegnet und verspricht damit einen geringeren Stromverbrauch sowie höhere Datenraten. Letzteres soll insbesondere bei vielen parallel betriebenen Bluetooth-Geräten zum Tragen kommen.

Neu an der "Bluetooth Core Specification Version 2.0 + EDR" sind vor allem die höhere Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 3 Megabit/s, dadurch vereinfachte Mehrfach-Verbindungs-Szenarios und ein dennoch nahezu halbierter Stromverbrauch. Zu älteren Bluetooth-Spezifikationen soll Bluetooth 2.0 + EDR abwärtskompatibel bleiben.

Als Grund für die Entwicklung und Absegnung der neuen Spezifikation nennt Bluetooth-SIG-Direktor Dr. Michael Foley vor allem die Verbesserung existierender Nutzungsszenarios mit hohem Bandbreitenbedarf; darunter etwa Audio-Übertragung in CD-Qualität, digitaler Bildversand und Laserdrucker-Anbindung.

Damit Hersteller ihre Produkte besser auf Kompatibilität trimmen können und weniger Probleme als bei Vorgänger-Spezifikationen auftreten, schreibt eine neue Richtlinie vor, dass vor der Einführung einer neuen Spezifikation drei zueinander kompatible Prototypen im Rahmen von Bluetooth-Test-Veranstaltungen demonstriert werden müssen. Damit sollen spätere Probleme zwischen der ersten und folgenden Generation von Bluetooth-2.0-EDR-Geräten vermieden werden.

Broadcom, CSR und RF Micro Devices sollen entsprechende Prototyen bereits getestet haben. Chips mit der neuen Spezifikation können Broadcom und CSR bereits liefern, während RF Micro Devices im ersten Quartal 2005 folgen will. Die Bluetooth SIG erwartet die ersten Bluetooth-2.0-EDR-Produkte für das Jahr 2005. Als Erstes werde wohl die PC-Industrie die neue Funktechnik unterstützen, etwas später sollen Audio- und Bildverarbeitungs-Unterhaltungselektronik damit ausgestattet sein.  (ck)


Verwandte Artikel:
Sprocket Plus: HP-Taschendrucker soll Sofortbildkamera ersetzen   
(01.03.2018, https://glm.io/133085 )
Datenfunk: EU-Kommission drängt auf Frequenzfreigabe   
(22.07.2004, https://glm.io/32514 )
Many-to-Many-Kommunikation: Bluetooth macht sich für den Gebäudeeinsatz bereit   
(19.07.2017, https://glm.io/129009 )
Mustang GT: Fenders smarte Amps lassen sich einfach kapern   
(27.02.2018, https://glm.io/133026 )
Qualcomm: Bluetooth-Sound wird stromsparender und reaktionsschneller   
(22.02.2018, https://glm.io/132917 )

Links zum Artikel:
Bluetooth (.com): http://www.bluetooth.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/