Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0411/34557.html    Veröffentlicht: 05.11.2004 10:01    Kurz-URL: https://glm.io/34557

Freies Add-On zu Soldiers - Heroes Of World War II ist da

Neue Multiplayer-Optionen und Einheiten

Für das PC-Spiel Soldiers - Heroes Of World War II steht ein kostenloses neues Add-On zum Download bereit. Die knapp 160 MByte große Datei beinhaltet neue Multiplayer-Modi, neue Fahrzeuge, einige Gameplay-Erweiterungen und Verbesserungen sowie zwölf neue Maps.

Screenshot #1
Screenshot #1
Man schlüpft wie gehabt in die Rolle von Briten, Amerikanern, Russen oder Deutschen und kann sich nun auf zwölf neuen MP-Maps Gefechte liefern. Die fünf neuen Multiplayer-Combat-Modi beinhalten Deathmatch - Standard Deathmatch-Modus mit Team-Gefecht oder 1-gegen-1-Survival-Mode. Im Assault-Modus muss das verteidigende Team ein Gebiet mittels Scharfschützennestern, Minen, Sprengfallen etc. gegen das andere Team verteidigen. Dieses versucht wiederum, mit allen Mitteln die Stellungen zu infiltrieren und zu eliminieren.

Screenshot #2
Screenshot #2
Der Multiplayer-Modus King of the Hill erfordert, dass man eine Hügelstellung länger als das andere Team halten muss, um Punkte zu gewinnen. Bei der Variante Victory Points muss man strategisch platzierte Flaggen-Zonen erobern, bevor einem das andere Team zuvorkommt. Allerdings können die Zonen auch zurückerobert werden. Man muss sich permanent entscheiden: Entweder, man versucht, die Zonen zu halten oder möglichst schnell viele Zonen zu erobern.

Screenshot #3
Screenshot #3
Bei der Option Escort soll das verteidigende Team, bewaffnet mit Infanterie und Fahrzeugen, versuchen, eine bestimmte Anzahl von Lastwagen von einer Seite der Karte heil auf die andere zu bringen. Das angreifende Team sollte dieses mit Infanterie-Einheiten verhindern.

Dazu kommt in allen Single- und Multiplayer-Modi eine verbesserte Inventarübersicht und eine Spezialisierung von Einheiten auf bestimmte Waffen. Außerdem wurde eine physikalische Ausbalancierung des Raketenwerfers integriert und eine variable Einstellung der Spielgeschwindigkeit eingebaut.

Screenshot #4
Screenshot #4
Abgesehen von diesen und einigen weiteren Verbesserungen gibt es zudem eine satte Anzahl neuer Einheiten, die bisher nicht in der Singleplayer-Kampagne zu finden waren. Bei den Allierten sind dies der Crusader (britischer Panzer), M36 Slugger, M4A3 Calliope, Mk II Daimler und M26 Pershing.

Die russischen Einheiten erhalten das T34-Minenräumfahrzeug, KV-2, IS-2 und den ISU-152. Bei den Deutschen kommt das PZ-4D-Minenräumfahrzeug, ein Jagdpanther, der Ferdinand sowie der Panzerwerfer 42 dazu.

Das Multiplayer-Upgrade kann unter www.codemasters.de/soldiers/downloads.php?territory=German heruntergeladen werden.  (ad)


Verwandte Artikel:
Spieletest: Conflict Vietnam (PC) - Müder Konsolenabklatsch   
(21.10.2004, https://glm.io/34294 )
Spieletest: Shadow Ops: Red Mercury für Xbox   
(15.09.2004, https://glm.io/33533 )
Spieletest: Conflict: Vietnam - Eingängige Dschungel-Action   
(10.09.2004, https://glm.io/33390 )
Spieletest: Tom Clancy's Rainbow Six 3: Black Arrow für Xbox   
(08.09.2004, https://glm.io/33391 )
Spieletest: Soldiers - Heroes of World War II   
(26.07.2004, https://glm.io/32553 )

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/