Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0409/33829.html    Veröffentlicht: 28.09.2004 11:29    Kurz-URL: https://glm.io/33829

Studie: Weblogs mit Potenzial für Marketing und PR

Zahl der Blogs nimmt trotz Unkenntnis der Mehrheit rasant zu

Mit einer aktuellen Studie will Berlecon Research Unternehmen helfen, die Bedeutung von Weblogs für Marketing und PR einzuschätzen und über deren Nutzung zu entscheiden. Zwar sei der Begriff der Mehrheit der Internetnutzer noch unbekannt, dennoch wachse der Bereich rasant.

Einer Befragung unter 1.009 Internetnutzern zufolge wissen 63 Prozent der Internetnutzer in Deutschland noch nicht, was sich hinter dem Begriff Weblogs verbirgt. Die Zahl der Blogs wächst nach Schätzungen von Berlecon aber monatlich um rund 15 Prozent. Insgesamt sollen derzeit rund 60.000 bis 75.000 Blogs in Deutschland existieren.

Die Kurzstudie soll zudem das Konzept und die Besonderheiten von Weblogs erläutern und Chancen, aber auch Herausforderungen für den Einsatz in Marketing und PR aufzeigen. "Die meisten Weblogs sind einfache Online-Tagebücher, aber besonders im IT- und Medienumfeld finden sich zunehmend auch meinungsbildende Blogs, die traditionelle Medien ergänzen. Mit ihrer Hilfe lassen sich Trends erkennen und - wenn man sie richtig in die Kommunikationsarbeit einbezieht - auch beeinflussen", so Dr. Thorsten Wichmann, Geschäftsführer von Berlecon Research.

Nach Ansicht von Wichmann können Unternehmen mit Weblogs die Image- und Markenbildung vorantreiben, Produkt- und Meinungskampagnen unterstützen, Themen und Ideen platzieren sowie die traditionelle Kundenkommunikation flankieren. "Hier kommen die Besonderheiten von Weblogs - asymmetrische Kommunikation, chronologischer Aufbau, einfaches Publizieren - besonders zum Tragen", so Wichmann weiter.

Auch wenn Weblogs in Deutschland derzeit noch ein Nischenphänomen seien, so sollten sich Unternehmen mit den Einsatzmöglichkeiten auseinander setzen. Berlecon rät Unternehmen, schon jetzt wichtige Blogs zu identifizieren, zu beobachten und in die Kommunikationsarbeit einzubeziehen. In Pilotprojekten könnten Unternehmen erste Erfahrungen mit dem Bloggen sammeln, um dann eine fundierte Entscheidung über den Aufbau eigener Unternehmens-Weblogs zu treffen.  (ji)


Verwandte Artikel:
Golem.de: Trackback im Beta-Test   
(22.09.2004, https://glm.io/33702 )
Sicherheitslücke: Wordpress-Sicherheitslücke ermöglicht Änderung von Inhalten   
(02.02.2017, https://glm.io/125961 )
EU-Projekt soll Nutzer-Akzeptanz von DRM untersuchen   
(08.06.2004, https://glm.io/31640 )
Nokia und Six Apart kündigen mobiles Weblogging an   
(10.09.2004, https://glm.io/33478 )
We the Media: Blogs verändern die Medienlandschaft   
(06.08.2004, https://glm.io/32841 )

Links zum Artikel:
Berlecon Research: http://www.berlecon.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/