Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0409/33722.html    Veröffentlicht: 22.09.2004 11:12    Kurz-URL: https://glm.io/33722

Half-Life 2 - Valve und Vivendi streiten um Steam

Auslieferung des lang erwarteten Shooters dennoch über Valves Download-Dienst

Während Spielefans gespannt auf den Shooter Half-Life 2 warten, streiten Valve und Vivendi laut Presseberichten um die Online-Distributionsrechte. Nachdem Valve bereits im August 2002 wegen Urheberrechtsverletzung gegen die Vivendi-Universal-Games-Marke Sierra On-Line (heute: Sierra Entertainment) Klage einreichte, ist für Vivendis gerade erst eingereichte Gegenklage eine Anhörung vor Gericht für den 8. Oktober 2004 geplant.

Laut Valve habe Vivendi Universal Games (VU Games) damals unerlaubt Spiele-Lizenzen an Internet-Cafés verkauft, obwohl Vivendi diese Rechte gar nicht gehabt hätte. In 2001 hatten Valve und VU Games neue Verträge vereinbart, mit denen Valve die Online-Distribution selbst übernehmen konnte und die alleinigen Rechte an den Spielen erhielt. VU Games wirft Valve in seiner Gegenklage Täuschung und Unehrlichkeit vor, da Valve VU Games in Bezug auf die konkreten Pläne für einen Bezahl-Download-Dienst nicht informiert habe.

Steam wurde Anfang 2002 auf einer Entwickler-Konferenz angekündigt und startete 2003. Streit gibt es auch um die Veröffentlichungstermine von Spielen - beide Parteien werfen sich vor, die Entwicklung bzw. die Auslieferung verzögert zu haben. Trotzdem dürfte es laut GameSpot nur ein Zufall sein, dass Valve den Release Candidate des mehrfach verspäteten Half-Life 2 einen Tag nach der am 14. September von VU Games eingereichten Klage an VU Games auslieferte.

Zwar wird es am 8. Oktober 2004 eine erste Anhörung zur VU-Games-Gegenklage, Entscheidungen aber voraussichtlich frühestens im März 2005 geben. Valves Marketing Director Doug Lombardi erwartet keine Auswirkungen auf die nahende Auslieferung von Half-Life 2 auch über Steam und zeigte sich zuversichtlich über einen für Valve positiven Ausgang der Klage.

Den Streitigkeiten zum Trotz werden Valve und VU Games auch in Zukunft zusammenarbeiten - zumindest bei einem weiteren Titel. Im Moment dürfte man bei Valve und VU Games aber eher mit der Fertigstellung von Half-Life 2 beschäftigt sein als mit weiteren Spielen.  (ck)


Verwandte Artikel:
Half-Life 2 fertig?   
(20.09.2004, https://glm.io/33666 )
Survival: H1Z1 verlässt Early Access mit Battle Royal für Autos   
(28.02.2018, https://glm.io/133059 )
Valve: Für Half-Life 3 und Nachfolger war nie ein Abschluss geplant   
(18.07.2017, https://glm.io/128968 )
Valve: Dota 2 unterstützt bald Vulkan unter MacOS   
(26.02.2018, https://glm.io/133000 )
Crytek: Hunt Showdown kämpft sich in die Steam-Charts   
(26.02.2018, https://glm.io/133002 )

Links zum Artikel:
GameSpot - Valve vs. Vivendi Universal dogfight heats up in US District Court: http://www.gamespot.com/pc/rpg/twilightwarafterthefall/news_6108108.html
GameSpy - Valve And Vivendi Battle In Court (.com): http://pc.gamespy.com/pc/half-life-2/550165p1.html

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/