Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0409/33417.html    Veröffentlicht: 07.09.2004 12:44    Kurz-URL: https://glm.io/33417

Web.Cent vom Bezahl- zum integrierten Bonussystem

Web.de erweitert sein Micropayment-System um ein Bonusprogramm

Ein Jahr nach der Öffnung für externe Partner erweitert Web.de sein digitales Micropayment-System Web.Cent um ein Bonusprogramm. Online-Shopper können jetzt bei jedem digitalen Einkauf bei über 40 Unternehmen Web.Cent sammeln und den gesammelten Bonus bei rund 300 Partnern ausgeben.

Zum Start nehmen Online-Anbieter wie Karstadt, Quelle, Rossmann und Baur an dem Bonusprogramm teil. Web.de vergütet dem Einkäufer dabei bis zu maximal 20 Prozent des Einkaufswertes in Form von Web.Cent.

Für die am Web.Cent-Bezahlverfahren teilnehmenden Partner von Web.de soll die Integration des neuen Bonusprogramms einen direkten Mehrwert beim Online-Vertrieb darstellen. Die Möglichkeit, die gesammelten WEB.Cent sofort wieder ausgeben zu können, bietet für Händler nicht nur die Möglichkeit zur Erschließung neuer Umsatzpotenziale für Paid-Content- und Paid-Services-Angebote, sondern stellt auch ein Instrument zur Kundenbindung dar.

Das Erreichen eines bestimmten Mindestvolumens bzw. das Ansparen von Prämienpunkten ist nicht notwendig, so Web.de, denn bereits mit relativ kleinen Rückvergütungssummen können ansonsten kostenpflichtige Online-Services, z.B. der Versand von SMS, genutzt werden.  (ji)


Verwandte Artikel:
Web.de öffnet Micropayment-Lösung für Drittanbieter   
(08.09.2003, https://glm.io/27322 )
Cloud Made in Germany: Verschlüsselter Cloudspeicher bei GMX und Web.de gestartet   
(27.11.2017, https://glm.io/131354 )
Deutsche Telekom präsentiert Kundenprogramm HappyDigits   
(23.08.2001, https://glm.io/15479 )
PayPal kommt nach Deutschland   
(18.02.2004, https://glm.io/29815 )
Umfrage zum Thema Micropayment   
(04.12.2003, https://glm.io/28798 )

Links zum Artikel:
Web.de: http://web.de
Web.de AG: http://www.webde-ag.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/