Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0408/33292.html    Veröffentlicht: 31.08.2004 11:04    Kurz-URL: https://glm.io/33292

T-Mobile bietet BlackBerry-Nutzern spezielle Roaming-Option

Neuer Tarif "BlackBerry International Option" ab 1. September 2004

Mit der "BlackBerry International Option" bietet T-Mobile ab dem 1. September 2004 BlackBerry-Nutzern die Möglichkeit, zu einem monatlichen Pauschalpreis im Ausland auf E-Mails zugreifen und diese versenden zu können. Mit der neuen Option erhält der Kunde ein monatliches Datenvolumen von 3 MByte.

Die "BlackBerry International Option" richtet sich vor allem an BlackBerry-Nutzer, die sich viel im Ausland aufhalten und auch dort per BlackBerry mit überschaubaren Gebühren Zugriff auf ihre E-Mails behalten wollen. Der neue Optionstarif kostet monatlich 35,- Euro netto und beschert in dieser Zeitspanne bei den mehr als 40 GPRS-Roaming-Partnern von T-Mobil ein Datenvolumen von 3 MByte.

Wird das Kontingent von 3 MByte überschritten, fallen Kosten von 0,20 Euro netto je 10 KByte an Daten an. T-Mobile bietet die "BlackBerry International Option" ab dem 1. September 2004 an und befristet den Tarif zunächst bis zum 31. Dezember 2004.  (ip)


Verwandte Artikel:
MDA III - Neues WindowsCE-Smartphone von T-Mobile (Update)   
(28.06.2004, https://glm.io/31992 )
HTTPS: Viele Webseiten nutzen alte Symantec-Zertifikate   
(07.02.2018, https://glm.io/132622 )
Blackberry Motion im Test: Langläufer ohne Glanz   
(02.01.2018, https://glm.io/131841 )
Android-Updates: Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone   
(13.11.2017, https://glm.io/131117 )
Tastatur-Smartphone: Blackberry Keyone bekommt mehr Speicher   
(03.09.2017, https://glm.io/129847 )

Links zum Artikel:
T-Mobile: http://www.t-mobile.de

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/