Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0408/33257.html    Veröffentlicht: 30.08.2004 11:13    Kurz-URL: https://glm.io/33257

Neues Gleitmittel für schnellere Festplatten

SHP soll höhere Umdrehungsgeschwindigkeiten bei Festplatten erlauben

Mit einem neuen Gleitmittel will Wei Xiao, Doktorandin an der Universität Illinois, nicht nur das Leben von Festplatten verlängern, sondern auch höhere Umdrehungsgeschwindigkeiten und größere Datendichten ermöglichen.

Das derzeit eingesetzte Perfluoropolyethers (PFPEs) stoße an seine Grenzen, so Wei Xiao, die ein komplett neues Gleitmittel entwickelt hat, das auf preiswertem Polyester basiert. Das als SHP (Sterically Hindered Polyester) bezeichnete Material soll sich in dünnen Schichten wie ein Festköper verhalten und gute Adhäsionseigenschaften mitbringen, also eine gute Haftung aufweisen.

Auf die Scheibe einer Festplatte aufgetragen soll SHP die empfindliche Scheibe vor einem Kontakt mit Schreib- und Leseköpfen schützen. Im Vergleich mit PFPEs soll SHP höhere Geschwindigkeiten aushalten, ohne durch die wirkende Zentrifugalkraft von der Oberfläche getrennt zu werden.

Dabei sei es nicht notwendig, zusätzlichen Aufwand zu betreiben, um SHP an der Oberfläche haftbar zu machen, so Wei Xiao, da es von Hause aus sehr polar sei und daher gut auf der Oberfläche hafte. Auch biete SHP besseren Schutz vor Korrosion.

So soll SHP eine einfache und deutlich preisgünstigere Lösung des Problems darstellen als die aktuell verwendeten PFPEs.  (ji)


Links zum Artikel:
University of Illinois (.edu): http://www.uiuc.edu/

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/