Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0408/33231.html    Veröffentlicht: 27.08.2004 12:48    Kurz-URL: https://glm.io/33231

Half-Life 2: GeForce FX nur mit DirectX-8-Effekten?

Beta von "Counter-Strike: Source" verhindert DirectX-9-Effekte auf GeForceFX

Die US-Hardware-Site "FiringSquad" hat mit der Beta von "Counter-Strike: Source" verschiedene Grafikkarten getestet und herausgefunden, dass Valve zumindest in der Beta auf GeForce-FX-Grafikkarten den DirectX-8-Shader-Pfad erzwingt, obwohl sie DirectX-9-Shader-2.0-Effekte beherrschen. Bei Counter-Strike Source (CS Source) kommt die gleiche Engine zum Einsatz wie bei Half-Life 2.

Die CS-Source-Beta konfiguriert sich bei den Grafikoptionen automatisch auf DirectX-8/8.1-Shader, wenn eine GeForceFX im System steckt - unabhängig davon, ob es sich um eine eher langsame GeForceFX 5200 oder das ehemalige High-End-Produkt GeForceFX 5950 Ultra handelt. Es gibt zwar laut FiringSquad die Möglichkeit, per Kommandozeile verschiedene Shader-Modelle vom veralteten DirectX 5.0 bis hin zu DirectX 9.0 zu erzwingen, doch erlaubt Valve bei GeForceFX-Karten maximal DirectX-8.1-Effekte.

Dies macht es bei Benchmarks schwer, GeForceFX-Karten mit ihren GeForce-6-Nachfolgern und der Radeon-Familie zu vergleichen. Herausgefunden hat FiringSquad die Limitation anhand von Benchmarks und Screenshot-Vergleichen. Bisher gilt die Sperrung des DirectX-9-Renderpfads nur für die Counter-Strike: Source Beta.

Glücklicherweise könne Valve die meisten der beeindruckenden Half-Life-2-Effekte mit DirectX-8.1-Shadern (Shader 1.4) produzieren, selbst der einfache DirectX-8-Code-Pfad soll ähnliche Grafik und somit ein recht gut aussehendes Bild hervorbringen, heißt es seitens FiringSquad. Aus diesem Grunde sei es sehr schwer, einige der Unterschiede zwischen DirectX-8.1- und DirectX-9-Renderpfads von CS Source/Half-Life 2 zu sehen, wenn man die Ergebnisse nicht direkt nebeneinander sieht. Vergleichs-Screenshots haben die Redakteure von FiringSquad in ihrem Artikel veröffentlicht.

Es wäre schade, wenn Valve im Falle der GeForceFX nicht zumindest erfahreneren Nutzern bei den fertigen Versionen von Counter Strike: Source und womöglich auch Half-Life 2 selbst die Wahl ließe, welche Effekte man mit welcher Hardware sehen kann, sofern diese technisch dazu in der Lage ist. Noch sind aber die Spiele nicht erhältlich und es heißt abwarten - hoffentlich nicht mehr allzu lange, was die endgültigen Versionen bieten werden.  (ck)


Verwandte Artikel:
Half-Life 2: Preloading hat begonnen   
(27.08.2004, https://glm.io/33226 )
Half-Life 2 - bald da?   
(12.08.2004, https://glm.io/32946 )
Counter-Strike: Source - Beta-Phase beginnt   
(11.08.2004, https://glm.io/32928 )
SOS: Pubg plus Dschungelcamp   
(24.01.2018, https://glm.io/132351 )
Valve: Dota 2 unterstützt bald Vulkan unter MacOS   
(26.02.2018, https://glm.io/133000 )

Links zum Artikel:
FiringSquad - 'GeForce FX and Half-Life 2: DirectX 8 only?' (.com): http://www.firingsquad.com/hardware/half_life_2_fx/default.asp
Half-Life 2 (.com): http://half-life2.com/
Valve (.com): http://www.valvesoftware.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/