Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0408/33079.html    Veröffentlicht: 19.08.2004 12:53    Kurz-URL: https://glm.io/33079

Petition: Bessere ATI-Treiber für Linux

Unterstützer wollen vorest keine ATI-Hardware mehr kaufen

Zwar hat ATI seine Treiberunterstützung für Linux im letzten Jahr verbessert, wirklich zufrieden stellend ist die Treiberunterstützung für das freie Betriebssystem aber nicht. Mit einer Petition fordern nun Käufer von Grafikkarten mit ATI-Chip den Hersteller auf, seine Linux-Unterstützung in einigen konkreten Punkten zu verbessern.

Man wolle die schlechte Treiberunterstützung von Linux auf 32- und 64-Bit-Systemen durch ATI nicht länger hinnehmen und werde daher keine weiteren ATI-Produkte kaufen, bis das volle Potenzial der Hardware auch unter Linux zur Verfügung steht und ATI einen 3D-beschleunigten 64-Bit-Treiber für Linux anbietet, heißt es in der Petition.

Dabei geht es vor allem um die Chips der Serie Radeon 9800 für Desktops und Mobil-Rechner, die Chips der neuen X-Serie, Karten mit integrierten TC- und Fernbedienungsfunktionen sowie die FireGL-Chips.

Insbesondere ATIs Verhalten in Bezug auf Notebook-Treiber missfällt den Unterstützern der Petition. Hier überlässt es ATI seinen OEMs, entsprechende Treiber für die Grafikchips anzubieten. Nvidia habe das Problem mittlerweile erkannt und biete Treiber für seine Notebook-Chips an, die auf fast jedem Notebook funktionieren. Daher solle ATI einen einheitlichen Treiber für Linux anbieten, der auch für die Mobil-Chips geeignet ist.

Es sei dabei klar, dass es derzeit kaum möglich sei, einen perfekten 64-Bit-Treiber anzubieten, dennoch, so die Petition, wäre irgendein Treiber, egal wie wackelig, notwendig, um die gekaufte Hardware überhaupt nutzen zu können. Aber auch der 32-Bit-Treiber hinke seinem Windows-Pendant deutlich hinterher.

Sollte ATI nicht in der Lage sein, die geforderten Treiber zu produzieren, heißt es weiter, solle der Hersteller die Open-Source-Community mit entsprechenden Informationen versorgen, so dass diese selbst einen Treiber entwickeln könne.  (ji)


Verwandte Artikel:
Neue Linux-Treiber von ATI erkennen Radeon X800   
(06.08.2004, https://glm.io/32849 )
Petition soll Linux in den Bundestag bringen   
(29.01.2002, https://glm.io/18004 )
Neue Linux-Treiber für ATI-Grafikchips   
(27.05.2004, https://glm.io/31470 )
Neuer ATI-Linux-Treiber erkennt Radeon 9800 XT   
(11.03.2004, https://glm.io/30213 )
ATI - Einheitliches Treiberpaket für Linux (Update)   
(21.11.2002, https://glm.io/22800 )

Links zum Artikel:
ATI Petition (.com): http://www.petitiononline.com/atipet/petition.html

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/