Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0408/33063.html    Veröffentlicht: 19.08.2004 09:51    Kurz-URL: https://glm.io/33063

Canon bringt neue Tintenstrahldrucker für den Büroeinsatz

Business-Inkjet-Modelle BIJ1300 und BIJ2300 sollen kostengünstig nutzbar sein

Mit den Modellen BIJ1300 und BIJ2300 präsentiert Canon die neue Generation seiner Office-Tintenstrahldrucker. Die Canon-Drucker im A4- beziehungsweise A3+-Format sollen Ausgabegeschwindigkeiten von bis zu 20 A4-Seiten im Schwarz-Weiß- und Farbe-Druck pro Minute erreichen.

Die Geräte erreichen bis zu 2.400 x 1.200 dpi und arbeiten mit separaten Tintenpatronen für die einzelnen Farben. Bei einer fünfprozentigen Flächendeckung sollen rund 2.800 A4-Seiten Schwarz und rund 3.400 A4-Seiten je Farbe produziert werden können. Die Seitenpreise sollen deutlich unter denen vergleichbarer Tintenstrahl- und Laserdrucker liegen.

Canon BIJ1300
Canon BIJ1300
Beide Drucker sind Windows- und Mac-kompatibel, verfügen über einen USB-2.0-Anschluss und optionale Fast-Ethernet-Netzwerkkarten gibt es auch. Das A4-Modell BIJ1300 verfügt über 16 MByte RAM, das A3+-Modell über 24 MByte RAM.

Beide Drucker verfügen standardmäßig über eine Papierkapazität von 350 Blatt und können beim BIJ1300 optional auf bis zu 1.350 Blatt aus maximal vier Papierzuführungen mit Grammaturen bis 105 Gramm pro Quadratmeter, beim BIJ2300 auf bis zu 600 Blatt aus maximal drei Papierzuführungen mit Grammaturen bis 157 Gramm pro Quadratmeter aufgestockt werden.

Die Drucker sollen ab sofort erhältlich sein. Der Canon BIJ1300 wird für rund 695,- Euro und der BIJ2300 für 1.043,- Euro angeboten.  (ad)


Links zum Artikel:
Canon: http://www.canon.de/

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/