Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0408/33009.html    Veröffentlicht: 17.08.2004 09:14    Kurz-URL: https://glm.io/33009

Bitmicro: Flashspeicher-Festplatten für minus 40 Grad

Vor allem für Industrie- und Militäreinsatz

Bitmicro hat in den USA Festplatten mit IDE-Interface vorgestellt, die noch in Temperaturbereichen von minus 40 und bis zu 85 Grad Celsius arbeiten können. Auch Stöße mit bis zu 1.000 g und Vibrationen bis zu 15 g sollen die Geräte im Betrieb schadlos überstehen.

Die Ace-Disk-Festplatten im 2,5-Zoll-Format arbeiten allerdings nicht mit beweglichen Teilen, sondern sind als Flash-Speicher aufgebaut. Sie sind mit den IDE/ATA-Inferface-Spezifikationen kompatibel und können in entsprechenden Geräten einfach als Ersatz für mechanische Festplatten eingesetzt werden.

Die Ace-Disk-Festplatten sind vornehmlich für den Industrie- und Militäreinsatz konzipiert und sollen Lese- und Schreibraten von bis zu 8,3 MByte/Sekunde im Burst-Modus erreichen. Die Geräte sind in Kapazitäten zwischen 64 MByte bis 2 GByte zu haben. Sie sollen eine "mean time between failure (MTBF)" von 300.000 Stunden aufweisen.

Preise gab Bitmicro nicht an.  (ad)


Links zum Artikel:
Bitmicro (.com): http://www.Bitmicro.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/