Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0408/33004.html    Veröffentlicht: 16.08.2004 16:12    Kurz-URL: https://glm.io/33004

Works 8 bringt verbesserte Kalenderfunktionen

Zeitgesteuerte Backup-Funktion in Works 8 integriert

Mit dem Programmpaket Works 8 für die Windows-Plattform will Microsoft vor allem Privanwendern die Arbeit mit dem PC erleichtern. Dazu wurde der Kalender stark überarbeitet und ein Taskstarter für den bequemeren Aufruf von häufig benutzten Applikationen integriert. Darüber soll sich das Adressbuch sowie der Kalender bequemer öffnen lassen, als es bisher der Fall war.

Der überarbeitete Kalender in Works 8 unterstützt das iCalendar-Format und soll mit einigen Neuerungen die Verwaltung von Terminen für den gesamten Haushalt erleichtern, wobei nun bis zu vier Personen ihren eigenen Kalender pflegen können. Die Kalenderdaten mehrerer Personen können nun übereinander gelegt oder kombiniert werden, um diese leichter abzustimmen. Auch die Druckfunktionen wurden überarbeitet, erlauben den Querformatausdruck und können einen Kalender ohne die eingetragenen Daten zu Papier zu bringen.

Ein neues Wörterbuch lässt sich nun nicht nur aus der Textverarbeitung heraus aufrufen, sondern arbeitet auch als eigenständige Applikation. Zudem wurde ein Thesaurus für sinnverwandte Wörter integriert. Stolz ist Microsoft auch auf eine minimale Änderung im Adressbuch: Ein Klick auf ein E-Mail-Icon von einem Kontakt öffnet ein leeres Nachrichtenfenster mit der Empfängeradresse in dem im System verankerten E-Mail-Client.

In Works 8 integriert der Hersteller zudem einen ansonsten kostenlos erhältlichen PowerPoint-Viewer zur Anzeige von Präsentationen und fügte eine automatische Backup-Funktion hinzu. Letztere sichert in einem festlegbaren Intervall alle Daten und soll diese im Falle eines Datenverlusts bequem wieder restaurieren können.

In den USA soll Works 8 für die Windows-Plattform im August 2004 zum Preis von 49,95 US-Dollar erscheinen. Deutsche Preise und Verfügbarkeiten wurden bislang nicht genannt.  (ip)


Verwandte Artikel:
Software-Paket WorksSuite 2004 im Anmarsch   
(01.10.2003, https://glm.io/27717 )
Microsoft bringt Software-Paket WorksSuite 2003   
(13.09.2002, https://glm.io/21641 )
Support-Ende: Microsoft unterstützt Office 2011 auf dem Mac nicht mehr   
(13.10.2017, https://glm.io/130599 )
Microsoft: Office 2019 kommt 2018   
(27.09.2017, https://glm.io/130280 )
Neuer Zeitplan für OpenOffice.org 2.0   
(11.08.2004, https://glm.io/32931 )

Links zum Artikel:
Microsoft: http://www.microsoft.de
Microsoft (.com): http://www.microsoft.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/