Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0408/32969.html    Veröffentlicht: 13.08.2004 10:47    Kurz-URL: https://glm.io/32969

Entlässt LucasArts wieder Mitarbeiter?

GameSpot berichtet von fast 50 Entlassungen - weitere könnten folgen

Es sieht so aus, als ob LucasArts mal wieder im größeren Umfang Mitarbeiter entlässt: GameSpot will unter der Hand von verschiedenen Brancheninsidern erfahren haben, dass das Spielestudio bis zu 50 Angestellte entlassen hat.

Zu den bis zu 50 entlassenen Angestellten sollen auch Senior-Angestellte wie R.J. Berg (Gladius, Indiana Jones and the Emperor's Tomb, Secret Weapons Over Normandy, diverse Star-Wars-Titel), Randy Breen (Vice President of Development), Mike Lampell (Secret Weapons Over Normandy, Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy) und Daron Stinnett (Outlaws, versch. Star-Wars-Titel) zählen.

Laut LucasArts-Website beschäftigt das Unternehmen 430 Personen, davon 70 Prozent in der Spielenentwicklung. Der laut GameSpot gekündigte Randy Breen wird auf der Website noch als Vice President of Development gelistet. Dass weiteren LucasArts-Angestellten in den nächsten Wochen ein Kundigungsschreiben drohen könnte, will GameSpot von einer anderen, LucasArts-nahen Quelle erfahren haben.

Erst April 2004 hatte LucasArts 29 Angestellte entlassen; Veränderungen in der Führungsetage gab es bereits im Oktober 2003, als Lucas' ehemaliger Vizepräsident Jim Ward den langjährigen Präsidenten Simon Jeffery ablöste. Wie GameSpot weiter berichtet, soll LucasArts laut offiziell nicht kommentierten Presseberichten seinen Angestellten im Juli 2004 die jährlichen Boni gestrichen haben.

Noch ist aber nichts offiziell bestätigt worden: LucasArts habe gegenüber GameSpot nicht auf Personalfragen antworten wollen, so die US-Spielepublikation. Auf Nachfrage von Golem.de konnte Activision, LucasArts Publishing-Partner für Europa, nichts zu den laut GameSpot erfolgten und weiteren möglichen Entlassungen sagen, da man darüber nichts wisse.  (ck)


Verwandte Artikel:
Star Wars Battlefront 2 Angespielt: Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern   
(19.10.2017, https://glm.io/130717 )
Spielebranche: Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt   
(20.04.2017, https://glm.io/127404 )
Ultima-Schöpfer Origin vor dem Aus?   
(24.02.2004, https://glm.io/29918 )
Star Wars: Battlefront 2 von 2005 wieder online spielbar   
(04.10.2017, https://glm.io/130422 )
Thimbleweed Park im Test: Mord im Pixelparadies   
(30.03.2017, https://glm.io/127048 )

Links zum Artikel:
Activision: http://www.activision.de/
GameSpot - LucasArts mum on layoff reports (.com): http://www.gamespot.com/all/news/news_6104736.html
Lucas Arts (.com): http://www.lucasarts.com

© 1997–2021 Golem.de, https://www.golem.de/