Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0407/32649.html    Veröffentlicht: 29.07.2004 09:38    Kurz-URL: https://glm.io/32649

Vidalinux: Gentoo für den Desktop

Zweite Beta von Vidalinux Desktop OS erschienen

Speziell für Desktop-Systeme ist die freie Linux-Distribution "Vidalinux Desktop OS" ausgerichtet, die jetzt in einer Beta 2 erscheinen ist. Das auf Gentoo basierende Projekt wird von Vidalinux.com in einem offenen Prozess entwickelt.

Die aktuelle Beta 2 basiert auf dem Linux Kernel 2.6.7-gentoo-r11, der einige Verbesserungen in Bezug auf die Skalierbarkeit, Geräteunterstützung und Leistung verspricht. Die Hardware-Erkennung nutzt die automatische Konfiguration der Gentoo-Live-CDs, auch Hotplug wird unterstützt. Zur Installation kommt Red Hat Anaconda zum Einsatz.

Als Desktop wird GNOME 2.6 mitgeliefert und mit Gdesklets ist zudem ein Applet enthalten, das einen Schellstart-Dock ähnlich MacOS X bietet. Zudem verfügt die Vidalinux Desktop OS Beta 2 über PCMCIA-Support für x86-Laptops, nachdem dieser in Gentoo kürzlich verbessert wurde.

Das Vidalinux-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt ein perfektes, auf den Desktop-Einsatz optimiertes System zu entwickeln. Dazu schielt man offenbar vor allem in Richtung MacOS X.  (ji)


Verwandte Artikel:
Gentoo Linux 2004.2 erschienen   
(26.07.2004, https://glm.io/32566 )
Linux-Distribution: Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus   
(26.07.2017, https://glm.io/129131 )
Linux: Xandros 2.5 mit verbesserter Windows-Unterstützung   
(28.07.2004, https://glm.io/32642 )
Gentoo für MacOS   
(20.07.2004, https://glm.io/32458 )
Yoper V2 - die schnellste Linux-Distribution?   
(15.07.2004, https://glm.io/32358 )

Links zum Artikel:
Vidalinux Desktop (.com): http://desktop.vidalinux.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/