Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0407/32583.html    Veröffentlicht: 27.07.2004 09:13    Kurz-URL: https://glm.io/32583

PC-Reinigungs-Produkte gegen Alltagsschmutz

Kellas mit CO2-Kanone, Wischen und Bürsten

Kellas zeigt auf der Games Convention 2004 zum ersten Mal seine neue Zubehör- Reihe von Digital Innovations (DI), die eine Reihe von Pflege-Zubehör für den PC beinhaltet, mit der Krümel, Staub oder Fussel zwischen den Tasten der Tastatur, dem Innenleben des Rechners oder Fingerabdrücke auf dem Bildschirm entfernt werden können.

Laut einer am März 2004 veröffentlichten Studie der Universität Arizona, ist das schmutzigste Utensil in unserer Umgebung der Bildschirm-Arbeitsplatz, hier nisten mehr Krankheitserreger als auf der Toilette.

Dieser Studie zufolge sammeln sich pro Monat etwa zwei Gramm Dreck an unter den Tasten. Staub, Hautrückstände, Kosmetikreste, Brotkrümel, Kaffeetropfen, Haare, tote Insekten und vieles mehr von dem man gar nicht wissen will, was es ist, landet beim Tippen in der Tastatur. Diese Dreckschicht sei eine ideale Brutstätte für Mikroorganismen wie Bakterien oder Pilze und wird damit zum potenziellen Krankheitsherd.

Vaccum Electronics
Vaccum Electronics
Der Electronics Vacuum ist ein Kleinst-Staubsauger, um Tastatur, das Innere des Rechners von Staub zu befreien. Ein aufsetzbarer Mini- Bürstenkopf für die Tastenzwischenräume ist im Lieferumfang mit eingeschlossen. Der Electronics Vacuum kostet 19,95 Euro.

Der Rotary Cleaner soll durch eine Drehbewegung der auf Rotorblättern angebrachten Mikrofaser-Pads, die mit 1.650 Umdrehungen pro Minute über die Tasten kreiseln, den gewünschten Reinigungseffekt bringen. Der Rotary Cleaner kostet 9,95 Euro.
Rotary Cleaner
Rotary Cleaner


Der batteriebetriebene Dust Blower soll mit einem stetigen Luftstrahl Zwischenräume und empfindlichen Teile elektronischer Geräte von Staub befreien. Er saugt dabei nicht wie der Ministaubsauger sondern bläst den Dreck weg. Der Dust Blower kostet 12,95 Euro.

Dustblower
Dustblower
Der Airblaster ist sozusagen die brutale Version des Dust-Blowers: Er reinigt mit hohem Druck mittels eines CO2-Strahls, den er aus einer 16-Gramm- Druckkartusche holt. 2 Ersatz Kartuschen und eine Verlängerungsdüse sind im Standard-Set enthalten. Der Air Blaster kostet 14,95 Euro, die Ersatzkartuschen im 4er Pack kosten ebenfalls 14,95 Euro.

Airblaster
Airblaster
Mit der Verwendung eines speziellen Mikrofaser-Reinigungskopfes sollen die beiden Wischer Screen Cleaner (10 cm) und der Screen Cleaner Pro (20 cm) dafür sorgen, dass Bildschirme, TV-Geräte, Monitore oder LCD sauber und staubfrei sind. Der Mikrofaser-Reinigungskopf des Screen Cleaners ist waschbar und die mitgelieferte Reinigungsflüssigkeit wird im Handgriff gelagert. Der Screen Cleaner kostet 7,95 Euro und der Screen Cleaner Pro 14,95 Euro.

Screencleaner
Screencleaner
Alle Produkte sollen unmittelbar nach der Games Convention 2004 lieferbar sein.  (ad)


Links zum Artikel:
Digital Innovations (.com): http://www.digitalinnovations.com
Kellas (.net): http://www.Kellas.net

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/