Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0407/32501.html    Veröffentlicht: 22.07.2004 09:33    Kurz-URL: https://glm.io/32501

EA-Spiele wie Fifa und NHL im Gamepad integriert

Neuer Controller zum Anschluss an das TV-Gerät

Jakks Pacific, ein Unternehmen, das sich auf die Fertigung von Gamepads mit integrierten Spielen spezialisiert hat, will im Herbst 2004 die ersten EA-Sports TV-Games auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich um Controller, die sämtliche benötigte Hard- und Software bereits beinhalten und daher direkt an den Fernseher angeschlossen werden.

Das erste EA-Sports TV-Game soll mit den schon etwas betagten Klassikern Madden NFL '95 und NHL '95 aufwarten; danach folgt ein Spielsystem mit FIFA Fußball und Triple Play Baseball. Zum Spielen benötigt man neben einem Fernseher nur noch einen Satz Batterien, der in die Controller-Konsole eingesetzt wird. Einen Preis nannte Jakks zwar noch nicht, man kann aber davon ausgehen dass der wie bei anderen Jakks-Produkten bei etwa 30 Dollar liegen wird.

Die EA-Sports TV-Games sind nicht die ersten klassischen Videospiele, die Jakks zurück auf den Fernseher bringt. Bereits 2003 arbeitete man unter anderem mit THQ zusammen und fertigte das 'Atari TV Games Video Game System', das zehn Programme des Atari 2600 zu neuem Leben erweckte.  (tw)


Verwandte Artikel:
Kampfroboter-Spiel mit 40-Tasten-Joystick kehrt zurück   
(14.01.2004, https://glm.io/29252 )
Xbox One: Streamer können Gamepad mit Spieler teilen   
(02.03.2018, https://glm.io/133120 )
3D Rudder Blackhawk: Mehr Frags mit Fußschlaufen   
(05.01.2018, https://glm.io/131988 )
All Controller: Ein Gamepad für alle Geräte   
(08.08.2017, https://glm.io/129357 )
Xbox One: Neuer Drahtlos-Adapter und weitere Gamepads angekündigt   
(02.08.2017, https://glm.io/129273 )

Links zum Artikel:
Electronic Arts: http://www.electronicarts.de/
JAKKS Pacific (.com): http://www.jakkspacific.com
JAKKS Pacific (.com): http://www.jakkspacific.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/