Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0407/32305.html    Veröffentlicht: 13.07.2004 09:30    Kurz-URL: https://glm.io/32305

MCI vor der Übernahme?

Leucadia will Mehrheit an MCI

Die Investment-Gesellschaft Leucadia National Corporation will eine Mehrheit am Telekommunikationsanbieter MCI übernehmen, das gab MCI jetzt bekannt. Noch unter dem Namen MCI WorldCom war MCI in einen der größten Bilanzskandale der USA verwickelt.

Im Mai 2003 hatte sich MCI mit der US-Börsenaufsicht SEC auf eine Strafzahlung von 500 Millionen US-Dollar geeinigt. Im Gegenzug hatte die SEC zugesichert, keine weiteren Schritte gegen MCI wegen deren falscher Bilanzen zu unternehmen.

MCI hatte in den vergangenen Jahren unter dem Namen WorldCom seine Bilanzen manipuliert und so überhöhte Gewinne ausgewiesen. Insgesamt hat MCI/Worldcom seine Ergebnisse um 11 Milliarden Dollar nach oben manipuliert.

Dennoch zählt MCI auch heute noch zu den größten Telekommunikationsanbietern der Welt.  (ji)


Verwandte Artikel:
MCI zahlt 500 Millionen US-Dollar Strafe   
(20.05.2003, https://glm.io/25577 )
Auch MCI WorldCom will sich splitten   
(02.11.2000, https://glm.io/10611 )

Links zum Artikel:
Leucadia (.com): http://www.leucadia.com
MCI (.com): http://www.mci.com

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/