Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0407/32224.html    Veröffentlicht: 07.07.2004 15:36    Kurz-URL: https://glm.io/32224

Tool: Verschiedene Standard-Mail-Clients unter Windows XP

Unterschiedliche Standard-Mail-Clients für mehrere Benutzer unter Windows XP

Das kostenlose Windows-Tool DefaultMail erlaubt die Einrichtung verschiedener Standard-Mail-Clients für mehrere Benutzer auf einem Windows-XP-System. Ohne dieses Tool lässt sich immer nur ein einziger E-Mail-Client als Standard für das Betriebssystem festlegen.

Mit dem Tool DefaultMail werden mailto-Links an den dem angemeldeten Nutzer zugewiesenen Standard-Mail-Client weitergereicht. Gleiches gilt für MAPI-Calls sowie das Seite-senden-Kommando des Internet Explorer. So wird es also möglich, dass ein Anwender auf einem Windows-XP-Rechner etwa mit Outlook arbeitet, ein anderer Nutzer Thunderbird einsetzt und eine weitere Person ihre Post mit wieder einem anderen E-Mail-Client verwaltet.

DefaultMail 2.0 steht ab sofort für die Windows-Plattform kostenlos zum Download bereit.  (ip)


Verwandte Artikel:
Kostenloses Gmail-Tool informiert über neue E-Mails   
(23.06.2004, https://glm.io/31922 )
Deutsche Version von Thunderbird 0.7.1 für alle Plattformen   
(01.07.2004, https://glm.io/32092 )
Mozilla-Mailer Thunderbird 0.7.1 bereinigt Fehler (Update)   
(29.06.2004, https://glm.io/32037 )
Deutsche Version von Thunderbird 0.7 für Windows erschienen   
(22.06.2004, https://glm.io/31885 )
E-Mail-Client Eudora mit verbesserten Sicherheitsfunktionen   
(22.06.2004, https://glm.io/31880 )

Links zum Artikel:
DefaultMail: http://www.mvps.org/sramesh2k/defaultmail.htm

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/