Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0407/32208.html    Veröffentlicht: 07.07.2004 11:25    Kurz-URL: https://glm.io/32208

Opera 7.52 bereinigt zwei Sicherheitslecks

Kleine Verbesserungen in Opera 7.52 integriert

Der norwegische Browser Opera steht ab sofort in zahlreichen Plattformen in der Version 7.52 bereit, die zwei Sicherheitslücken bereinigt und kleine Verbesserungen bringt. Opera 7.52 behebt unter anderem das vor kurzem bekannt gewordene Sicherheitsleck in den Cross-Domain-Funktionen des Browsers.

Opera 7.52 behebt das Sicherheitsloch beim Umgang mit Cross-Domain-Daten, was es einer Webseite erlaubte, Daten in einem anderen geöffneten Browser-Fenster einzuschleusen, ohne dass der Nutzer die wahre Herkunft der Daten erkennt. Als Szenario konnte ein Angreifer etwa Bankverbindungen abfragen, indem dem Nutzer vorgegaukelt wird, die Daten würden an einen vertrauenswürdigen Online-Shop übermittelt.

Als weitere Sicherheitslücke bereinigt die aktuelle Opera-Version Schwierigkeiten beim Umgang mit URI-Daten. In früheren Opera-Versionen konnte ein Angreifer eine falsche Link-Angabe vorgaukeln, um einen Nutzer auf manipulierte Webseiten zu schleusen, die der Nutzer als vertrauenswürdig einstuft. Ferner wurden Probleme bei der Überprüfung von Zertifikaten bereinigt, so dass hier keine Schwierigkeiten mehr auftreten sollen.

Opera 7.52 bringt außerdem eine veränderte Haupt-Toolbar mit neuen Funktionen und behebt Probleme beim Aufruf von SSL-verschlüsselten Webseiten. Außerdem wurde die JavaScript-Methode confirm() optimiert, um bislang auftretende Probleme zu umgehen. Weitere Fehlerbereinigungen sollen die Stabilität des Browsers erhöhen und für ein verbessertes Rendering von Webseiten sorgen.

Mit dem Erscheinen von Opera 7.52 wurde die Suchmaschinen-Konfigurationsdatei search.ini überarbeitet, um korrekte Standardadressen für Wörterbücher und Lexika zu garantieren. Wer die eigene search.ini verändert hat, muss diese mit dem Eintrag versehen, um ein Überschreiben der Datei durch die Installationsroutine von Opera 7.52 zu verhindern.

Opera 7.52 für Windows, Linux, MacOS X, FreeBSD und Solaris steht ab sofort in englischer Sprache in einer kostenlosen Version mit eingeblendeten Werbebannern mit und ohne Java-Engine zum Download bereit. Karsten Mehrhoff stellt eine deutsche Sprachdatei kostenlos zum Download bereit. Zur Abschaltung der Werbebanner in der Software fällt eine Registrierungsgebühr von 34,- Euro an.  (ip)


Verwandte Artikel:
Cross-Domain-Sicherheitslücke in fast allen Browsern   
(02.07.2004, https://glm.io/32131 )
Opera 7.51 behebt Sicherheitslücke   
(03.06.2004, https://glm.io/31562 )
Opera behebt klammheimlich Browser-Sicherheitslücken (Upd.)   
(13.05.2004, https://glm.io/31282 )
Opera 7.50 mit vielen Neuerungen und optimierter Oberfläche   
(12.05.2004, https://glm.io/31262 )
Android: Opera Max wird eingestellt   
(15.08.2017, https://glm.io/129484 )

Links zum Artikel:
Opera (.com) - Download Opera für FreeBSD: http://download.opera.com/index.dml?step=3&opsys=freebsd&platform=freebsd
Opera (.com) - Download Opera für Linux: http://download.opera.com/index.dml?step=3&opsys=Linux&platform=Linux
Opera (.com) - Download Opera für MacOS: http://download.opera.com/index.dml?step=3&opsys=mac&platform=mac
Opera (.com) - Download Opera für Solaris: http://download.opera.com/index.dml?step=3&opsys=Solaris&platform=Solaris
Opera (.com) - Download Opera für Windows: http://download.opera.com/index.dml?step=3&opsys=windows&platform=windows
Opera (.com) - Opera für FreeBSD: http://www.opera.com/products/user/index.dml?platform=freebsd
Opera (.com) - Opera für Linux: http://www.opera.com/products/user/index.dml?platform=linux
Opera (.com) - Opera für MacOS: http://www.opera.com/products/user/index.dml?platform=mac
Opera (.com) - Opera für Solaris: http://www.opera.com/products/user/index.dml?platform=solaris
Opera (.com) - Opera für Windows: http://www.opera.com/products/user/index.dml?platform=windows
Opera Software (.com): http://www.opera.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/