Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0407/32124.html    Veröffentlicht: 02.07.2004 10:02    Kurz-URL: https://glm.io/32124

ICQ Lite 4 in deutscher Sprache verfügbar

ICQ-Version mit Erweiterungsmöglichkeiten über Xtraz

Der Instant-Messaging-Client ICQ Lite 4.1 steht ab sofort auch mit deutschsprachiger Oberfläche zum Download bereit. Die Software lässt sich nun über so genannte Xtraz im Funktionsumfang erweitern, ohne dass eine Neuinstallation der Software notwendig wäre. Allerdings gilt dies derzeit nur für Spiele, Grußkarten und Ähnliches, nicht aber für Modifikationen an der Software.

Über eine von ICQ als "Devils" bezeichnete Funktion können Bildchen dem eigenen Kontakt zugeordnet werden. Man hat hier die Wahl zwischen fertigen Cartoon-Zeichnungen oder eigenen Fotos. Unter den fertigen Cartoon-Zeichnungen gibt es auch animierte Exemplare, die ihren Gesichtsausdruck gemäß den aktuell in Nachrichten verwendeten Smileys verändern. Zudem zeigt eine neue Tray-Benachrichtigung Kontakte nun direkt, allerdings nur, wenn diesen Bilder zugewiesen wurden.

Die Bedienoberfläche der Software wurde sowohl in der Kontaktliste als auch bei den Nachrichtenfenstern leicht verändert, so dass darüber das Xtraz-Menü aufgerufen werden kann. Das Xtraz-Menü soll den Versand von Dateien und Links erleichtern und bietet die Möglichkeit, Grußkarten zu versenden sowie einfache Spiele aufzurufen. Viele der erreichbaren Spieletitel liegen allerdings lediglich als Demo-Version vor, so dass man diese kaufen muss, will man mehr als ein paar Demo-Level spielen. Es stehen auch Online-Spiele bereit, um gegen andere anzutreten, allerdings muss der Gegner dazu zwingend ICQ Lite 4.x installiert haben.

Über eine neue Weiterleitungsoption kann man sich ICQ-Mitteilungen per SMS auf das eigene Handy schicken lassen, währenddessen ICQ allerdings aktiv sein muss. Daher soll sich der Client vom Mobiltelefon aus beenden lassen, wenn eine Weiterleitung nicht mehr erwünscht ist. AOL aktualisierte zudem die Geburtstags-Erinnerung, über die man nun bequem Grußkarten versenden kann.

ICQ Lite 4.1 steht ab sofort mit deutscher Bedienoberfläche für die Windows-Plattform zum Download bereit. Als Systemvoraussetzung wird der Internet Explorer 5.0 oder höher genannt, da die neuen ICQ-Funktionen darauf aufbauen.  (ip)


Verwandte Artikel:
ICQ Lite 4.0 nun als Final-Version erhältlich   
(21.04.2004, https://glm.io/30903 )
ICQ Lite 4.0 als Beta-Version zum Ausprobieren erschienen   
(30.03.2004, https://glm.io/30580 )
ICQ Lite mit AOL-Unterstützung und Werbebannern   
(04.07.2003, https://glm.io/26287 )
Yahoo sperrt mal wieder Instant-Messenger-Clients aus (Upd.)   
(24.06.2004, https://glm.io/31956 )
LLuna macht Surfer sichtbar   
(08.06.2004, https://glm.io/31647 )

Links zum Artikel:
ICQ: http://www.icq.de
ICQ (.com): http://www.icq.com
ICQ - Download (.com): http://www.icq.com/download/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/