Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0406/32044.html    Veröffentlicht: 29.06.2004 13:30    Kurz-URL: https://glm.io/32044

Verstümmelte Musik-Downloads zu horrendem Preis bei T-Mobile

Neuer Ear-Phone-Service bringt Musik aufs Handy

Bereits im Juli 2004 will nach O2 auch T-Mobile einen Musik-Download-Dienst für Handys anbieten. Das derzeit geplante Preis-Leistungs-Verhältnis dürfte allerdings wohl nur sehr wenige Kunden dazu bringen, von unterwegs neue Songs auf das Mobiltelefon zu laden.

Wie The Register berichtet, soll der "Ear Phone" betitelte Service zunächst eine Auswahl von 5.000 Songs bereithalten. Bis Weihnachten 2004 will man das Angebot auf 250.000 Musikstücke ausweiten, wobei man zunächst nur auf Material von zwei der fünf Majors - nämlich Sony und Universal - zurückgreift.

Bei den Downloads handelt es sich allerdings nicht um vollständige Lieder, sondern nur um Song-Samples, die zwischen 90 und 120 Sekunden lang sein sollen. Trotzdem wird der Preis für ein einzelnes Lied bei nicht gerade günstigen 1,50 Euro liegen, so The Register.

Ear Phone wird ab Juli 2004 in Großbritannien, Deutschland, Tschechien, Österreich und den Niederlanden verfügbar sein. Unterstützt werden mehrere Handy-Modelle, unter anderem das P900 und das K700 von Sony Ericsson.  (tw)


Verwandte Artikel:
O2 startet Musik-Downloads übers Handy in Deutschland   
(28.01.2004, https://glm.io/29499 )
Projekt Mobile University startet in Frankfurt   
(04.05.2004, https://glm.io/31109 )
Teure Musikdownloads und mehr Erotik per Handy geplant   
(24.11.2003, https://glm.io/28630 )
O2 Music - Musik-Downloads für europäische Handy-Nutzer   
(19.11.2003, https://glm.io/28572 )
Swisscom bietet Musik-Clips auf dem Handy   
(14.11.2003, https://glm.io/28505 )

Links zum Artikel:
T-Mobile: http://www.t-mobile.de
The Register (co.uk): http://www.theregister.co.uk

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/