Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0405/31430.html    Veröffentlicht: 25.05.2004 14:52    Kurz-URL: https://glm.io/31430

Computer Associates unterstützt Zope

Anbindung von Zope an relationale Datenbanken soll verbessert werden

Auf seiner Hausmesse CAWorld kündigte Computer Associates eine Kooperation mit der Zope Corporation an, die hinter dem freien, in Python implementierten Application-Server Zope steht. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen Zope an die relationale Datenbank Ingres anbinden, um so die bisher genutzte, auf einfachen Dateien basierende ZODB zu ersetzen.

Entwickler von CA und Zope sollen ein entsprechendes persistentes RDBMS-Modul für Zope als Open Source entwickeln, das auf der Adaptable Persistence Engine (APE) aufsetzt. Dieses Modul soll wiederum mit Ingres zusammenarbeiten, die CA ebenfalls als Open Source anbieten will. Aber auch an andere relationale Datenbanken soll sich Zope über dieses Modul anbinden lassen.

Bis Ende 2004 soll die Zope-RDBMS-Persistence-Engine fertig gestellt werden.

CA verspricht, signifikante Ressourcen für die Entwicklung von Zope-Technologien zur Verfügung zu stellen, denn die aktuelle Kooperation soll nur den Anfang einer umfangreichen Zusammenarbeit zwischen CA und Zope darstellen, so Sam Greenblatt, Senior Vice President bei CA und Chef-Architekt von deren Linux Technology Group.  (ji)


Verwandte Artikel:
Python-Erfinder verlässt Zope Corporation   
(10.07.2003, https://glm.io/26381 )
Web-Application-Server Zope 2.5 veröffentlicht   
(28.01.2002, https://glm.io/17972 )
Open Source Application-Server Zope 2.4 veröffentlicht   
(24.07.2001, https://glm.io/14998 )

Links zum Artikel:
Computer Associates (.com): http://www.cai.com
Zope (.org): http://www.zope.org
Zope Corporation (.com): http://www.zope.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/