Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0405/31333.html    Veröffentlicht: 18.05.2004 10:15    Kurz-URL: https://glm.io/31333

AMD beschleunigt Opteron

Umstieg auf 90-Nanometer-Prozess im Plan

AMD erweitert einmal mehr seine Opteron-Familie um drei neue Server-Prozessoren. Die neuen Modelle Opteron 850, 250 und 150 laufen mit Taktfrequenzen von 2,4 GHz und sollen so eine höhere Rechenleistung bieten.

Der 64-Bit-Prozessor Opteron 250 für Server und Workstations mit bis zu zwei Prozessoren soll ab sofort für 851,- US-Dollar erhältlich sein. Der Opteron 850 für Systeme mit maximal acht CPUs soll 1.514,- US-Dollar kosten und innerhalb der nächsten 30 Tage erhältlich sein. Gleiches gilt für den Opteron 150, der aber nur einzeln in einem System eingesetzt werden kann.

Darüber hinaus kündigte Marty Seyer, Vice President und General Manager von AMDs Prozessor-Sparte, einen weiteren Ausbau der Produktpalette mit 90-Nanometer-Prozessoren an. Von dieser Verkleinerung der Strukturen verspricht sich AMD wie schon angekündigt mehr Leistung, höhere Taktraten und weniger Stromverbrauch. Dabei habe man bereits begonnen, erste AMD64-Chips in einem 90-Nanometer-Prozess zu fertigen und sei auf einem guten Weg, ab dem dritten Quartal entsprechende Chips auszuliefern, so Seyer.  (ji)


Verwandte Artikel:
AMDs Embedded-Pläne: Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit   
(23.02.2018, https://glm.io/132925 )
Ryzen V1000 und Epyc 3000: AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt   
(21.02.2018, https://glm.io/132876 )
Meltdown und Spectre: NSA will nichts von Prozessor-Schwachstelle gewusst haben   
(07.01.2018, https://glm.io/131999 )
Spectre und Meltdown: 90 Prozent der aktuellen Intel-CPUs werden gepatcht   
(05.01.2018, https://glm.io/131981 )
Spectre und Meltdown: CPU-Bugs sind laut Google schon seit Juni 2017 bekannt   
(04.01.2018, https://glm.io/131958 )

Links zum Artikel:
AMD (.com): http://www.amd.com
AMD Deutschland: http://www.amd.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/