Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0405/31313.html    Veröffentlicht: 17.05.2004 10:34    Kurz-URL: https://glm.io/31313

XviD 1.0 - MPEG-4-basierter Open-Source-Codec endlich final

Koepi bietet bereits einen Windows-Installer für Xvid 1.0 an

Der MPEG-4-ASP-basierte Videocodec XviD hat nun die Versionsnummer 1.0 erreicht und die Beta-Phase verlassen. Die Versionsnummer 1.1 ist bereits in Planung.

Der private Programmierer Koepi hat die Version 1.0 bereits für Windows vorkompiliert, in eine Installationsdatei verpackt und bietet sie zum Download an. Es sollen kleinere Fehler (Trellis-Quantisierung und Konfigurations-Tooltips, 1-fps-Bildrate) behoben worden sein, zudem würden nun bei der Wiedergabe defekte DivX-5-Bitströme korrekt verarbeitet und bei höherer Kompressionsqualität (VHQ-Wert höher als 1) sei die XviD-Kompressionszeit nun geringer.

Koepi, der zum Xvid-Team gehört, hat für die Xvid-Version 1.1 neue Codec-Funktionen versprochen, dazu allerdings noch keine weiteren Angaben gemacht.  (ck)


Verwandte Artikel:
Kein Aprilscherz: XviD RC4 erschienen   
(06.04.2004, https://glm.io/30699 )
Kaputtes Lizenzmodell: MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr   
(30.01.2018, https://glm.io/132479 )
XviD 1.0 - Aprils-Fools-Edition statt finale Version (Upd.)   
(01.04.2004, https://glm.io/30630 )
Aomedia: Apple unterstützt freien Videocodec AV1   
(09.01.2018, https://glm.io/132059 )
Dirac: BBC entwickelt freien Video-Codec   
(11.05.2004, https://glm.io/31229 )

Links zum Artikel:
Koepi's new media development site (.net): http://koepi.roeder.goe.net/
XVID (.org): http://www.xvid.org

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/