Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0405/31226.html    Veröffentlicht: 11.05.2004 10:17    Kurz-URL: https://glm.io/31226

Übernimmt HTC bald die Fertigung der Treo-Smartphones?

Update für PalmOS-Smartphone Treo 600 für diese Woche geplant

Chinesische Presseberichte besagen, dass der taiwanesische Gerätehersteller HTC einen künftigen Nachfolger des Treo 600 fertigen wird, zu dem jedoch noch keine Ausstattungsdetails vorliegen. Zudem verkündete Ed Colligan, der Leiter der Wireless-Abteilung von palmOne, in einem Pressegespräch, bis zum 14. Mai 2004 ein Update für den Treo 600 zu veröffentlichen.

Nach chinesischen Medienberichten wird palmOne die Fertigung eines Treo-600-Nachfolgers an den taiwanesischen Hersteller HTC (High Tech Computer) übertragen. Es wird erwartet, dass erste Geräte im September 2004 die Fabrik verlassen. Ob das dann der gerüchteweise bereits für März 2004 angekündigte Treo 610 sein wird, ist jedoch nicht bekannt. Auch Ausstattungsdetails eines solchen Smartphones liegen nicht vor. HTC fertigt bereits einige WindowsCE-Smartphones und baut auch einzelne iPAQ-Modelle für Hewlett-Packard.

Die Gerüchte rund um andere Treo-Modelle überschlagen sich seit geraumer Zeit im Internet, was unter anderem durch ein Interview von palmOne-CEO Todd Bradley beflügelt wurde, in dem er ankündigte, dass palmOne weitere Smartphone-Modelle für verschiedene Käuferschichten auf den Markt bringen will. Neue Treo-Modelle sollen dabei das Gehäuse des Treo 600 verwenden, aber eine andere Hardware-Ausstattung aufweisen. So wird vermutet, dass ein Treo-Modell mit integrierter Bluetooth-Funktion und hochauflösendem Display kommen wird. Zudem soll eine Treo-Ausführung ohne integrierte Digitalkamera geplant sein.

In einem Gespräch mit dem britischen Computer-Magazin The Register verriet der Leiter der Wireless-Abteilung von palmOne, Ed Colligan, dass noch in dieser Woche - also bis zum 14. Mai 2004 - ein Update für den Treo 600 erscheinen wird, das jedoch wohl nur Verbesserungen bei den GPRS-Funktionen bringen wird. Erst im Frühjahr 2005 soll die mitgelieferte Programmsammlung bei neuen palmOne-Modellen abgestimmt werden, da ehemals Handspring hier andere Schwerpunkte gesetzt hat als palmOne. Dies macht sich beim Treo 600 bemerkbar, der bereits vor dem Zusammenschluss von palmOne und Handspring fertig gestellt war und nun mit palmOne-Logo ausgeliefert wird, während unter der Haube die Handspring-Herkunft in verschiedenen Applikationen unübersehbar ist.  (ip)


Verwandte Artikel:
Deutscher palmOne-Online-Shop nimmt Treo 600 ins Angebot   
(22.04.2004, https://glm.io/30942 )
Gerücht: Neues PalmOS-Smartphone Treo für März 2004 geplant   
(21.01.2004, https://glm.io/29379 )
Wireless-PalmOS-PDA Tungsten W kommt nach Deutschland   
(01.10.2003, https://glm.io/27713 )
Neue Java-Version für Tungsten-Modelle und Treo 600   
(02.04.2004, https://glm.io/30644 )
Endlich deutsche Preise zum PalmOS-Smartphone Treo 600   
(09.10.2003, https://glm.io/27835 )

Links zum Artikel:
palmOne: http://www.palmone.com/de
palmOne (.com): http://www.palmOne.com
The Register (co.uk): http://www.theregister.co.uk

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/