Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0404/31003.html    Veröffentlicht: 28.04.2004 08:47    Kurz-URL: https://glm.io/31003

Zire 31: Einstiegs-PDA mit Farbdisplay und SD-Card-Slot

Zire 31 mit PalmOS 5.2.8, 200-MHz-CPU, 16 MByte RAM und Infrarotschnittstelle

Mit dem Zire 31 ergänzt palmOne das Sortiment an Einstiegsgeräten um ein preiswertes Modell mit Farbdisplay und einem Steckplatz für SD-Cards und MMC, um den integrierten RAM-Speicher von 16 MByte ergänzen zu können. Bereits vor knapp einer Woche gingen anscheinend durch einen Fehler bei dem britischen PC-Magazin PC Pro Informationen zum Zire 31 sowie zum Zire 72 online, so dass die Kerndaten bereits bekannt sind. Parallel zum Zire 31 bringt palmOne mit dem Zire 72 einen aufgemotzten Nachfolger des Zire 71, dessen integrierte Digitalkamera nun eine höhere Auflösung liefert.

Als Herzstück des Zire 31 kommt ein Intel-ARM-Prozessor mit einer Taktrate von 200 MHz zum Einsatz. Aus Kostengründen besitzt der Zire-Neuling ein STN-Display, das eine langsamere Reaktionszeit aufweist als etwa TFT-Displays, was für die meisten PDA-Ansprüche jedoch vollends genügt. Mit einer Auflösung von 160 x 160 Pixeln sollen mehrere Tausend Farben dargestellt werden. Wie auch im Zire 21 enthält der Neuling nur zwei Hardware-Knöpfe zum Start von Applikationen; erhielt aber einen 5-Wege-Navigator, um das Gerät bequem mit einer Hand auch ohne Stift bedienen zu können.

Zire 31
Zire 31
Von den 16 MByte RAM-Speicher stehen dem Nutzer etwa 14 MByte zur Nutzung zur Verfügung, weil der Rest vom verwendeten PalmOS-Betriebssystem der Version 5.2.8 benötigt wird, das in einem 8-MByte-ROM steckt. Über den Steckplatz für SD-Cards und MMC lässt sich der Speicher des 11,2 x 7,4 x 1,6 cm messenden Geräts erweitern. Aber auch Funktionen können so nachgerüstet werden, da der SDIO-Standard unterstützt wird.

Zum Software-Lieferumfang gehören eine Bild-Betrachtungs-Software, ein MP3-Player, um unterwegs Musik hören zu können, und natürlich die mit dem Tungsten E und T3 eingeführten neuen PIM-Funktionen zur Verwaltung von Terminen, Adressen, Notizen und Aufgaben. Über die integrierte Infrarotschnittstelle lassen sich Daten drahtlos übertragen; zudem besitzt der Zire 31 einen Lautsprecher und eine Kopfhörer-Buchse. Der integrierte Lithium-Ionen-Polymer-Akku soll das 116 Gramm wiegende Gerät bei durchschnittlicher Nutzung rund eine Woche mit Strom versorgen können.

Der Zire 31 soll ab sofort zum Preis von 159,- Euro im Handel erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehören ein USB-Kabel zum Datenaustausch mit dem Desktop-PC, ein Akku-Ladegerät sowie eine Software-CD mit dem Palm Desktop 4.1.  (ip)


Verwandte Artikel:
PalmOS-PDA Zire 72 mit Bluetooth und Digitalkamera   
(28.04.2004, https://glm.io/31004 )
Zwei neue Zire-Modelle bei palmOne in der Pipeline   
(23.04.2004, https://glm.io/30962 )
Mehr als 3 Millionen PalmOS-PDAs der Zire-Reihe verkauft   
(23.04.2004, https://glm.io/30961 )
Einsteiger-PalmOS-PDA Zire 21 kommt nach Deutschland   
(15.01.2004, https://glm.io/29261 )
Drahtlose PDA-Tastatur und SD-Card-Digitalkamera von Palm   
(01.10.2003, https://glm.io/27698 )

Links zum Artikel:
palmOne: http://www.palmone.com/de
palmOne (.com): http://www.palmOne.com
palmOne - Zire 31 (.com): http://www.palmone.com/us/products/handhelds/zire31/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/