Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0404/30739.html    Veröffentlicht: 08.04.2004 09:50    Kurz-URL: https://glm.io/30739

COO John Riccitiello verlässt Electronic Arts

CEO Larry Probst übernimmt zunächst Riccitiellos Aufgaben

Überraschend hat Electronic Arts (EA) bekannt gegeben, dass John Riccitiello - bisher President und Chief Operating Officer bei EA - mit sofortiger Wirkung von seinen Ämtern zurücktritt. Riccitiello hatte durch seine Mitarbeit in den letzten sechs Jahren großen Anteil daran, Electronic Arts zum weltweit wichtigsten und größten Third-Party-Publisher für PC- und Videospiele zu machen.

Riccitiellos Aufgaben werden zunächst übergangsweise von EA-CEO Larry Probst übernommen; ein Nachfolger für Riccitiello steht noch nicht fest. Riccitiello selbst will offensichtlich ein eigenes Unternehmen gründen, über das bisher aber ebenfalls noch keine Informationen vorliegen.

"Meine Zeit bei EA war bisher die beste Arbeitserfahrung meines Lebens", so Riccitiello. "Jetzt ist es für mich aber an der Zeit, etwas anderes zu machen, und ich plane, mein eigenes Unternehmen zu gründen."  (tw)


Verwandte Artikel:
Burnout Paradise Remastered: Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City   
(21.02.2018, https://glm.io/132894 )
Basemental: Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen   
(16.02.2018, https://glm.io/132830 )
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch   
(16.02.2018, https://glm.io/132825 )
Battlefield 1: Dice warnt vor Manipulationsversuchen durch Cheat-Hersteller   
(06.02.2018, https://glm.io/132615 )
Electronic Arts: Star Wars Battlefront 2 bekommt kostenpflichtige Lootboxen   
(31.01.2018, https://glm.io/132495 )

Links zum Artikel:
Electronic Arts: http://www.electronicarts.de/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/