Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0404/30716.html    Veröffentlicht: 07.04.2004 10:29    Kurz-URL: https://glm.io/30716

Ist Linux sicherer als Windows?

Linux-Distributionen kritisieren Forrester-Report

Nachdem Forrester-Research in der letzten Woche in der Frage Is Linux more Secure than Windows? zu dem Schluss gekommen war, dass beide Systeme sicher eingesetzt werden können, Microsoft Sicherheitslücken aber schneller beseitigt, melden sich nun die Linux-Distributionen Debian, Mandrake, Red Hat und Suse gemeinsam zu Wort. Die Analyse behandle Sicherheitslücken gleich, unabhängig davon, wie kritisch diese sind und welches Risiko sie daher für Nutzer darstellen. Daher hätten die Schlüsse von Forrester in der Praxis weniger Wert.

Die Sicherheitsteams von Debian, Mandrake, Red Hat und Suse waren von Forrester im Februar 2004 um Mithilfe bei der Erstellung des Reports gebeten worden. Dabei habe man sich bemüht, Forrester nicht nur die entsprechenden Daten zur Verfügung zu stellen, sondern habe insbesondere auch versucht darzustellen, wie man technisch und organisatorisch bei Sicherheitsproblemen vorgehe. Gerade diese spezielle Herangehensweise sei von großem Wert für die eigenen Nutzer, sei aber im Report von Forrester kaum berücksichtigt worden, was zu falschen Schlüssen geführt habe.

Auftretende Sicherheitslücken würden von den jeweiligen Sicherheits-Teams sowie entsprechenden Spezialisten analysiert und das Risiko von den einzelnen Teams bewertet. Aus dieser Analyse leite man schließlich ab, wie schnell eine Sicherheitslücke geschlossen werden müsse. Bei kritischen Problemen reagiere man innerhalb von Stunden, bei unkritischen Problemen könne die Beseitigung daher aber auch einmal länger dauern.

Der Forrester-Report unterscheide aber nicht verschiedene Sicherheitslücken, sondern betrachte nur die Zeit zwischen dem Zeitpunkt, da eine Sicherheitslücke öffentlich bekannt wird und dem Zeitpunkt, da eine entsprechende Lösung verfügbar ist.  (ji)


Verwandte Artikel:
Interesse an Linux wächst in Unternehmen   
(10.12.2003, https://glm.io/28878 )
Mustang GT: Fenders smarte Amps lassen sich einfach kapern   
(27.02.2018, https://glm.io/133026 )
Virtualisierung: Microsoft will einfach nutzbare Ubuntu-Gäste für Hyper-V   
(01.03.2018, https://glm.io/133082 )
TLS-Check: Qualys bestraft fehlendes Forward Secrecy   
(08.02.2018, https://glm.io/132667 )
Sicherheitslücke in zwei Bluetooth-Mobiltelefonen   
(29.03.2004, https://glm.io/30562 )

Links zum Artikel:
Debian Projekt (.org): http://www.debian.org
Forrester (.com): http://www.forrester.com
Forrester Deutschland (.com): http://www.forrester.com/de
Mandrake (.com): http://www.linux-mandrake.com/
Red Hat (.com): http://www.redhat.com
SuSE: http://www.suse.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/