Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0403/30455.html    Veröffentlicht: 23.03.2004 09:40    Kurz-URL: https://glm.io/30455

Multiplayer-Gaming kommt auf Handys

Nokia und Sun stellen Basistechnologien bereit

Nokia und Sun haben mit SNAP Mobile eine Lösung für Multiplayer-Gaming auf Handys vorgestellt, die auf Java basiert. SNAP Mobile arbeitet auf der Java 2 Platform, Micro Edition (J2ME) und soll im dritten Quartal 2004 veröffentlicht werden.

SNAP Mobile setzt auf Nokias Middleware-Technik Scalable Network Application Package (SNAP). Mit dieser Lösung kann man als Spielentwickler Java-basierende Games entwickeln, die mit einer Multiplayer-Online-Komponente versehen sind. Dieses Spielemodell, das in der herkömmlichen Desktop-Welt viele Spieler findet, die bereit sind, monatliche Beiträge zu bezahlen, soll damit auch auf die tragbaren Geräte wie Handys und PDAs ausgeweitet werden und Netzbetreibern und den Spielentwicklern eine weitere lukrative Einkommensquelle eröffnen.

Nokia will die Technologie von Sun in sein N-Gage-Modell integrieren, teilte Ilkka Raiskinen, Nokias Senior Vice President, der Games Business Unit mit.  (ad)


Verwandte Artikel:
Nokia übernimmt Techniken von Sega.com   
(20.08.2003, https://glm.io/27023 )
Absatz vom Spiele-Handy N-Gage enttäuscht Nokia   
(23.02.2004, https://glm.io/29887 )
Microsoft-Spiele kommen fürs Handy   
(23.02.2004, https://glm.io/29902 )
Spezielle Neigungs-Steuerung für PDA und Handy als Zubehör   
(16.01.2004, https://glm.io/29311 )
Test: N-Gage - Nokias Spiele-Handy enttäuscht   
(11.11.2003, https://glm.io/28418 )

Links zum Artikel:
Nokia (.com): http://www.nokia.com
Nokia N-Gage (.com): http://www.n-gage.com
Sun (.com): http://www.sun.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/