Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0403/30354.html    Veröffentlicht: 19.03.2004 12:34    Kurz-URL: https://glm.io/30354

Afilias: Registrierung für deutsche .info-Umlaut-Domains

Punycode derzeit nicht vom Internet Explorer unterstützt

Afilias, Betreiber der generischen Top-Level-Domain (gTLD) .info, hat bekannt gegeben, dass am Mittwoch, dem 17. März 2004, der Start der internationalisierten Domain-Namen (IDN) in deutscher Schreibweise erfolgt ist. Damit können Internet-Nutzer nun Webadressen registrieren, die die Umlaute ä, ö und ü enthalten. Um 14.00 Uhr des Starttages lagen bereits über 13.000 deutsche IDN-Domain-Registrierungen vor, wobei der erste Name kinderbücher.info war.

"Mit der Einführung der deutschen .info-IDNs geben wir nun der deutschsprachigen Community die Möglichkeit, Adressen in ihrer eigenen Sprache einzurichten. Frühere Registrierungen deuten auf eine hohe Nachfrage hin. Daher erwarten wir auch, dass die Namen in Deutschland, dem zweitgrößten Markt weltweit, sowie bei allen anderen Deutsch sprechenden Personen weltweit, sehr stark angenommen werden", bemerkte Philipp Grabensee, Chairman des Board of Directors von Afilias.

Die deutschen .info-IDNs basieren auf einem kürzlich verabschiedeten IDNA-Punycode-Standard. Dieser wandelt landesspezifische Buchstaben in ASCII-kompatible Zeichenfolgen mit dem Prefix "xn-" um, die als Domain-Name registriert und von standardkonformen Internet-Browsern verarbeitet werden können.

Während sich die Technologie, die die weltweiten IDNs unterstützen soll, noch entwickelt, werden nur Browser, welche mit Punycode arbeiten können, die .info- IDNS sofort auflösen. Dazu gehören Netscape, Mozilla und Opera. Der Internet Explorer bietet diese Möglichkeit ohne Zusatzsoftware derzeit leider nicht.

Registriert wird nach der Regel "first-come, first-served". Die zwischen dem 16. März und dem 14. April 2004 angemeldeten Namen werden von der Registry zunächst gesperrt, um die vorherige Bereinigung von Streitigkeiten um Marken- oder Namensrechte zu ermöglichen. Jeder, der einen deutschsprachigen .info-Domain-Namen registrieren lassen möchte, sollte eine ICANN-akkreditierte und von Afilias autorisierte Registrierungsstelle seiner Wahl kontaktieren.  (ad)


Verwandte Artikel:
Afilias will gesperrte .info-Namen wieder freigeben   
(19.02.2002, https://glm.io/18333 )
600.000 Domain-Aufträge für Umlaut-Domains bearbeitet   
(04.03.2004, https://glm.io/30078 )
Einführung von Umlaut-Domains stößt auf großes Interesse   
(02.03.2004, https://glm.io/30024 )
Domains mit Umlauten ab 1. März 2004   
(24.11.2003, https://glm.io/28639 )
DENIC beschränkt Registrierung von Domains   
(25.02.2002, https://glm.io/18456 )

Links zum Artikel:
Afilias (.com): http://www.afilias.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/