Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0403/30335.html    Veröffentlicht: 17.03.2004 12:30    Kurz-URL: https://glm.io/30335

E-Plus: UMTS-Angebote ab Juni 2004

UMTS-Datenkarte für Geschäftskunden

Auf der CeBIT 2004 hat sich E-Plus zu seinen UMTS-Plänen geäußert. Mit einer UMTS-Datenkarte für Notebooks will man ab Juni 2004 speziell Geschäftskunden ansprechen. UMTS-Dienste für Privatkunden sollen dann im Sommer 2004 folgen.

Die UMTS-Datenkarte vom PC-Card Typ II ist Dualmode-fähig (UMTS und GSM/GPRS) und erlaubt Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 384 Kilobit pro Sekunde. Geschäftskunden sollen so unterwegs bequem auf das Internet oder ein firmeneigenes Intranet zugreifen können. Die Installation erfolgt laut E-Plus recht einfach und schnell. Unterstützte Betriebssysteme sind Windows XP und 2000.

Im Sommer soll dann der Start von UMTS-basierten Diensten für Privatkunden im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Dabei will man sich vor allem auf i-mode-Angebote sowie Videostreaming und Downloads konzentrieren. Content-Partner wie Kicker, Neckermann und Tagesschau wollen die dafür nötigen Inhalte liefern.

Nach eigenen Angaben wird E-Plus bis Ende 2004 bundesweit 300 Städte mit UMTS versorgen. Bis Ende 2005 will man dann UMTS-Dienste für Privat- und Geschäftskunden in 600 Städten und allen relevanten Ballungsgebieten anbieten. Zu den Gebühren für die geplanten Zeit- und Volumentarife äußerte man sich allerdings noch nicht.  (tw)


Verwandte Artikel:
E-Plus senkt Gesprächspreise ins Festnetz auf 3 Cent/Minute   
(16.02.2004, https://glm.io/29763 )
LTE: Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab   
(16.01.2018, https://glm.io/132200 )
Single RAN: Telefónica investiert in bessere LTE-Versorgung   
(26.02.2018, https://glm.io/133009 )
Telefónica Deutschland: HD Voice nun auch von Mobilfunk ins Festnetz   
(09.02.2018, https://glm.io/132693 )
O2: Telefónica schaltet VoLTE und VoWiFi für Partnermarken frei   
(05.02.2018, https://glm.io/132592 )

Links zum Artikel:
E-Plus: http://www.eplus.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/