Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0403/30334.html    Veröffentlicht: 17.03.2004 12:27    Kurz-URL: https://glm.io/30334

Charts und Video-Streams von Viva auf O2-Handys

Kooperation zwischen Musik-Sender und O2

Auf der CeBIT 2004 haben O2 und der Kölner TV-Sender VIVA eine enge Kooperation angekündigt. O2-Kunden sollen so unter anderem zukünftig mittels des bereits angekündigten Digital Music Players Songs aus den VIVA-Charts herunterladen können.

Des Weiteren wird auf der IT-Messe in Hannover auch erstmals ein Livestreaming des VIVA-Plus-Programms via 3G-Handy und Videoplayer vorgeführt.

Zukünftig soll die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen weiter ausgebaut werden. Unter anderem ist eine enge Vernetzung der Communities beider Unternehmen geplant. Dieter Gorny, Vorstandsvorsitzeneder der VIVA Media AG, hierzu: "Bereits seit zwei Jahren baut VIVA den Bereich mobile Interaktion aus und entwickelt dabei Möglichkeiten für den Zuschauer, Musik-TV mitzubestimmen. Die Kooperation mit O2 ist der nächste logische Schritt der Symbiose zwischen Mobilwelt und Musikfernsehen."  (tw)


Verwandte Artikel:
w&v: Noch verdienen MTV und Viva kein Geld im Internet   
(15.10.2001, https://glm.io/16320 )
O2 startet Musik-Downloads übers Handy in Deutschland   
(28.01.2004, https://glm.io/29499 )
On Hold TK: MP3-Player für die Telefonanlage   
(17.03.2004, https://glm.io/30311 )
Media-Server- und MP3-Player für die Stereo-Anlage   
(11.03.2004, https://glm.io/30209 )
Archos AV400 - Tragbarer MPEG-4-Videorekorder mit Kamera   
(20.02.2004, https://glm.io/29868 )

Links zum Artikel:
O2: http://www.o2online.de

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/