Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9903/2981.html    Veröffentlicht: 31.03.1999 14:01    Kurz-URL: https://glm.io/2981

Demo zum 3D-Shooter "Requiem: Avenging Angel"

Zu Requiem: Avenging Angel, dem 3D -First-Person-Shooters von 3DO mit "biblischen Dimensionen" ist eine neue spielbare Demo erschienen. Anders als bei der einminütigen ersten Demo darf man nun etwas länger spielen. Die rund 32 MByte große Demo liegt auf 3DOs FTP-Server zum Download bereit.

Für User mit schmaler Anbindung ans Internet wurde die Demo geteilt:

ReqDem1.exe
ReqDem2.exe
ReqDem3.exe
ReqDem4.exe

Requiem zeigt den heiligen Kampf zwischen den auserwählten Soldaten des Himmels und den gefallenen Dämonen der Hölle. Als loyaler Engel Malachi kämpft man sich in menschlicher Gestalt durch das futuristische New Damascus, das fest in der Hand der abtrünnigen Lilith und ihrer dämonischen Gesellen ist. Diese hält auch noch das hoch über der Stadt schwebende, erste interstellare Kolonie-Raumschiff Leviathan besetzt und aus unerfindlichen Gründen werden nun unzählige Menschen dorthin abtransportiert. Mit Hilfe einer kleinen Gruppe von Rebellen sollte es Malachi gelingen, das Rätsel zu lösen, New Damascus zu befreien und die Gefallenen in die finsteren Abgründe der Hölle zurückzuschicken.

Die endgültige Version von Requiem soll ab heute in den Läden sein und wird von Ubi Soft herausgegeben.

Hier die Systemanforderungen der Demo:
Windows 95/98, P166 (P200 empfohlen, PII 266 noch besser), 32 MByte RAM, DirectX-kompatible Soundkarte, DirectX-kompatible 2-MByte-SVGA-Grafikkarte (ein 3Dfx- oder Direct3D-kompatibler Grafikbeschleuniger mit mindestens 4 MByte wird angeraten), DirectX 6.1.

Mehr über Requiem gibt es auf Ubi Softs deutscher Requiem-Webseite , auf der Seite von 3DO oder man wirft einen Blick in unser frühes Preview von Requiem. Ein Test der finalen Version wird mit Sicherheit folgen.  (cg)


© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/