Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/9903/2967.html    Veröffentlicht: 30.03.1999 14:58    Kurz-URL: https://glm.io/2967

Fireball startet kostenlosen Email-Service

Angebrannte E-Mails ?
Angebrannte E-Mails ?
Seit heute ist der bereits angekündigte kostenlose E-Mail-Service der deutschen Suchmaschine Fireball unter der Adresse www.firemail.de online.

Firemail bietet eine Reihe intelligenter und komfortabler Features: Neben der E-Mail-Funktion, die mit jedem Browser verwendet werden kann, verfügt Firemail über ein detailliertes und leicht bedienbares E-Mail-Filtersystem.

Damit kann der Nutzer E-Mails in selbst gewählte Ordner verschieben sowie unerwünschte Mails automatisch löschen. Das Angebot von Firemail bietet außerdem Adreßbuch-, Attachment- und Signaturfunktionen und berücksichtigt durch einen gesicherten Zugang (SSL-Codierung) auch die wachsenden Sicherheitsbedürfnisse im Internet.

Fireball baut mit dem neuen Dienst gleichzeitig auch seine Portal-Funktion aus. Neben den zuletzt erheblich erweiterten redaktionellen Inhalten werden nun Community-Elemente entwickelt.  (ad)


© 1997–2018 Golem.de, https://www.golem.de/