Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29526.html    Veröffentlicht: 30.01.2004 09:53    Kurz-URL: https://glm.io/29526

Halbiert Microsoft den Xbox-Preis?

Analysten-Aussagen sorgen für neue Spekulationen

Einmal mehr haben vermeintliche Experten-Aussagen die Konsolen-Gerüchteküche angeheizt: Wie CNN berichtet, könnte Microsoft im Spätsommer 2004 den Preis der Xbox um fast die Hälfte senken.

CNN bezieht sich dabei auf Aussagen des Analysten P.J. McNealy von American Technology Research. Seiner Meinung nach würde Microsoft noch in diesem Jahr den Verkaufspreis der Konsole in den USA von derzeit 179,- US-Dollar auf nur noch 99,- US-Dollar senken. Eine vergleichbare Preissenkung in Europa auf dann 99,- Euro würde zweifellos kurz darauf erfolgen.

McNealy begründet seine Vorhersage damit, dass die eher moderaten Preissenkungen seitens Microsoft und Sony im Jahr 2003 mit ein Grund für die hinter den Erwartungen zurückbleibenden Konsolenverkäufe seien. Einzig Nintendo hätte auf Grund des deutlichen Preisrückgangs beim GameCube sichtbare Zuwächse verzeichnen können - ein Nachziehen seitens Microsoft sei daher unausweichlich. Zudem stünde die Xbox 2 vor der Tür - laut McNealy müsste man noch 2005 mit der neuen Konsolengeneration von Microsoft rechnen.

Einen offiziellen Kommentar seitens Microsoft gibt es - wie meist bei derartigen Spekulationen - auch diesmal nicht.  (tw)


Verwandte Artikel:
USA: Xbox ohne Aufpreis im Paket mit zwei Spielen   
(16.09.2003, https://glm.io/27463 )
Xbox Game Pass: Monatsabo gilt auch für bestimmte Windows-10-Spiele   
(25.01.2018, https://glm.io/132380 )
Xbox Game Pass: Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro   
(24.01.2018, https://glm.io/132336 )
Matt Booty: Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft   
(18.01.2018, https://glm.io/132243 )
Linksys WRT32XB: Gamingrouter priorisiert Xbox für geringere Lag-Spitzen   
(11.01.2018, https://glm.io/132114 )

Links zum Artikel:
Xbox (.com): http://www.xbox.com/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/