Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29518.html    Veröffentlicht: 29.01.2004 15:12    Kurz-URL: https://glm.io/29518

SuSE: Keine Zukunft für UnitedLinux

Ende von UnitedLinux ist nun auch offiziell besiegelt

Mit knappen Worten begrub jetzt SuSE auch offiziell das einst mit großen Zielen gestartete Projekt UnitedLinux. Nachdem sich SCO gegen Linux gestellt hat, gibt es für das Gemeinschaftsprojekt, an dem auch Conectiva und TurboLinux beteiligt waren, keine Zukunft mehr.

UnitedLinux sei mit dem Ziel gegründet worden, Anwendern, Hard- und Softwareanbietern ein einheitliches Linux-Betriebssystem für den Unternehmenseinsatz zur Verfügung zu stellen. Mit der Unterstützung und der Verstärkung durch Novell will SuSE diesen Weg nun mit den Partnern Conectiva und TurboLinux allein weitergehen.

Allerdings wird es keinen Vertrag geben, der die Produktentwicklung einer Folgeversion von UnitedLinux 1.0 betrifft, so SuSE. Vertragliche Verpflichtungen gegenüber Kunden und Partnern will man aber dennoch erfüllen. Da UnitedLinux 1.0 in erster Linie von SuSE entwickelt wurde, wird es auch weiterhin von SuSE unterstützt. Auch will der Hersteller wie ursprünglich angekündigt für seinen Enterprise Server auf Basis von UnitedLinux mindestens fünf Jahre Maintenance bieten.

Novell-CEO Jack Messman hatte bereits zuvor angekündigt, dass Novell, die mittlerweile SuSE übernommen haben, UnitedLinux keinen Wert mehr beimisst.  (ji)


Verwandte Artikel:
UnitedLinux am Ende?   
(23.01.2004, https://glm.io/29420 )
SuSE hält trotz SCO an UnitedLinux fest   
(16.05.2003, https://glm.io/25530 )
Lässt Sun eigene Linux-Distribution fallen?   
(31.03.2003, https://glm.io/24777 )
UnitedLinux setzt auf das Linux Professional Institute   
(23.01.2003, https://glm.io/23629 )
HP ist neuer Technologiepartner bei UnitedLinux   
(23.01.2003, https://glm.io/23626 )

Links zum Artikel:
Conectiva (.com): http://www.connectiva.com
Novell (.com): http://www.novell.com
SCO Group (.com): http://www.sco.com
SuSE: http://www.suse.de
TurboLinux (.com): http://www.turbolinux.com
UnitedLinux (.com): http://www.unitedlinux.com

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/