Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29484.html    Veröffentlicht: 28.01.2004 09:57    Kurz-URL: https://glm.io/29484

Zeitung: SAP will R/3 einstellen

Kunden sollen durch Rabatte zum Umstieg auf "mySAP ERP" bewegt werden

Der deutsche Softwarekonzern SAP will seine betriebswirtschaftliche Standardsoftware R/3 ablösen, das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf SAP-Chef Henning Kagermann. "Die Uhr für R/3 läuft ab", wird Kagermann vom Handelsblatt zitiert.

Durch gezielte Sonderaktionen soll Kunden der Umstieg auf den R/3-Nachfolger "mySAP ERP" schmackhaft gemacht werden. Spätestens ab 2008 soll die Standardwartung für alte Software eingestellt werden, was für Unternehmen, die die Software weiterhin einsetzen, erhöhte Kosten bedeutet, so das Blatt. Der R/3-Nachfolger "mySAP ERP" ist bereits seit März 2003 auf dem Markt.

Noch nutzt die Mehrheit der SAP-Kunden aber die alte Software. Kagerman erwartet jedoch für dieses Jahr einen "sehr starken Strom in Richtung mySAP ERP", den er mit massiven Rabatten beschleunigen will. Kunden, die früh umsteigen, sollen bis zu 75 Prozent der R/3-Lizenzkosten angerechnet werden.  (ji)


Verwandte Artikel:
Sun hilft bei Migration von SAP-Applikationen auf Solaris   
(29.11.2001, https://glm.io/17198 )
Übernahme: SAP kauft Callidus Software für 2,4 Milliarden US-Dollar   
(30.01.2018, https://glm.io/132464 )
Siemens setzt auf das mySAP Enterprise Portal   
(04.09.2002, https://glm.io/21516 )
SAP meldet bestes Jahresergebnis seit Bestehen   
(22.01.2004, https://glm.io/29400 )
Auch SAP und Sybase schließen Partnerschaft   
(18.11.2003, https://glm.io/28534 )

Links zum Artikel:
SAP: http://www.sap.de
SAP (.com): http://www.sap.com/

© 1997–2020 Golem.de, https://www.golem.de/