Original-URL des Artikels: https://www.golem.de/0401/29481.html    Veröffentlicht: 28.01.2004 09:31    Kurz-URL: https://glm.io/29481

SanDisk mit 1-GByte-SD-Card

Briefmarkenkleiner Speicher mit hoher Kapazität

SanDisk hat eine 1-GByte-SD-Memory-Card vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit Sharp entwickelt wurde. Durch eine besondere Stapelung der Speicherbausteine konnte diese Speichergröße ohne Vergrößerung des Kartenformates erreicht werden. Bereits im April 2003 hatte Panasonic eine Karte angekündigt, die diese Speichergröße aufweist.

Die besondere Stapelung zur Erhöhung der Speicherdichte soll bald auch in Compact-Flash- und Memory-Stick-Karten genutzt werden, teilte SanDisk mit.

Die 1-GByte-SD-Card von SanDisk soll knapp 500,- US-Dollar kosten. Rund 500 Mitgliedsunternehmen der SD Card-Assocation unterstützen das SD-Card-Format. Darunter sind Firmen aus den Industriesparten Musik, Konsumelektronik, PC, Telekommunikation, Fotografie und Automobilbau.  (ad)


Verwandte Artikel:
SanDisk beschleunigt Flash-Speicherkarten um 50 Prozent   
(28.08.2003, https://glm.io/27165 )
Socket Communications kündigt WLAN-SD-Card an   
(13.01.2004, https://glm.io/29240 )
Patch für SD-Card-Problem im Tungsten T3 erschienen   
(07.11.2003, https://glm.io/28392 )
Tungsten T3 zerstört Daten auf SD-Cards   
(10.10.2003, https://glm.io/27868 )
Drahtlose PDA-Tastatur und SD-Card-Digitalkamera von Palm   
(01.10.2003, https://glm.io/27698 )

Links zum Artikel:
SanDisk (.com): http://www.sandisk.com
SD Assocation - SDA (.org): http://www.sdcard.org/

© 1997–2019 Golem.de, https://www.golem.de/